Harz Urlaub - Ihr Reiseportal für Urlaub, Ferien, Reisen in den Harz.

 

Harz-Urlaub - Startseite Seitenrand links
 
Barrierefreier Harz
 
Orte & Gastgeber
im Harz
Online-Buchen
Gäste-Anfragen
an Harz-Gastgeber
 
Last Minute Angebote
Urlaub mit Hund & Co 
 Herbergen / Landurlaub
Wandern im Harz
 
Harz-Forum
Aktuelles aus dem Harz
>>> Wo ist was los?
Harz - Karte  
Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten
 Wissenswertes & Burgen
   Camping    Harz-Geschichte Wellness  
Harz-Urlaub - Startseite Seitenrand rechts




 

Stand

  07735712
 

Kabarettprogramm mit Erik Lehmann "Der letzte Lemming"
Kabarett & 4-Gang-Menü am 25.10.2014 um 19 Uhr 38,- € p.P.

Schlemmerbüfett
am 02.11.2014 ab 11:30 Uhr, 15,00 € pro Person
>>> Wir bitten um Ihre Reservierung >>> Tel. 0 39454 - 460

Kurzurlaub bei Kurz-mal-weg.de buchen
Search for hotels / Hotels im Harz suchen:
 English  Deutsch  Nederlands  Français  Español  Català  Italiano  Português  Norsk  Suomi  Svenska  Dansk Magyar  日本語 [Nihongo]  简体中文 [Zhongwen]  Polski  Ελληνικά  Русский  Türkçe


Sie möchten die schönsten, geschichtsträchtigsten, spannendsten Seiten der Harzregion kennenlernen?

Sie suchen dafür einen individuellen Führer mit umfangreichen Wissen und Erfahrungen?

Dann sollten Sie hier weiter lesen >>> Bitte klicken! <<<

Hotel Auf der Hohe in Ballenstedt
Unsere aktuellen Tipps:
Unterkünfte im Harz
Um die einzigartige Landschaft des Harzes so richtig zu erkunden, sollte man einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub hier verbringen. Wer eigenständig bleiben möchte, mietet sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in einem der vielen Harzer Orte. Wer sich aber einmal richtig verwöhnen lassen möchte, sucht sich eines der zahlreichen Hotels aus. Es gibt dabei alle Kategorien vom einfachen Familienhotel über Wellness-Hotels bis zum noblen Firstclass-Hotel mit vielen Angeboten für den aktiven Urlaub. Trivago bietet Ihnen eine Übersicht über eine Vielzahl von Angeboten zum idealen Preis. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Natur und in den Orten warten darauf von ihnen entdeckt zu werden.

UNSER HARZ Oktober 2014 erschienen:
Der erste Brockenflieger Fritz Jaschinski und seine Frau Susanne – zwei deutsche Schicksale; Das ungeheure Erlebnis der Natur im Harz hat unvergängliche Spuren hinterlassen - zum 150. Geburtstag von Ricarda Huch (1864 - 1947); Das Forstwesen und der Wald; Ein Wichtel aus dem Harzer Wald – Eine fremde Heimat? Die Stolberger Damenkapelle, Teil 3; Nationalparkforum: Einladung zum Fotowettbewerb
Weitere aktuelle Tipps hier!

Foto & Copyright Bernd Sternal GernrodeDie Tierwelt im Jahreszyklus
Oktober
Der Herbst hat den Harz vollständig eingenommen.
Die Wälder sind bunt, die Blätter fallen und bedecken in dicken Teppichen die Waldwege, von Tälern und Senken steigt Nebel auf, die ersten Nachfröste bedecken am Morgen Wiesen und Wälder. In den Hochlagen fällt bereits oft der erste Schnee.
Der Vogelzug hat seinen Höhepunkt erreicht, überall ziehen Schwärme von Stelzen, Lerchen, Finken und Schwalben in Richtung Süden. Große Gruppen von Wildgänsen verschiedener Arten, die im August in Sibirien gestartet sind, fallen regelrecht ein und legen gern einen Zwischenstopp im nördlichen oder östlichen Harzvorland ein. Besonders beeindruckend sind auch die V-Formationen in den Familienverbänden der Kraniche, deren Flug von lautem Rufen begleitet wird, die der Verständi-gung dienen. In der Führungsposition wechseln sich die Kraniche ab. Es ist der Monat der Hirschbrunft. Mit etwas Glück können wir in der Dämmerung oder nachts von Waldwegen und -straßen das schaurig-schöne Röhren hören. Da es zeitig dunkel wird, werden zahlreiche nachtaktive Tiere, wie Igel, Waschbär, Mader und auch die Fledermäuse sehr zeitig aktiv, denn es gibt noch viele Leckerbissen zu finden. Viele Tiere die Winterruhe halten, sind an den sonnigen Tagen noch aktiv, aber auch auf der Suche nach brauchbaren Winterquartieren. So sehen wir oft letztmalig vor dem nächsten Frühjahr Feuersalamander, Molche, Kröten und Frösche aber auch Blindschleichen und eventuell Kreuzotter und Ringelnatter. Bei den heimischen Marderarten ist häufig Paarungszeit. Durch die in dieser Tierfamilie übliche Keimruhe, findet die Geburt der Jungtiere dann erst im kommenden Frühjahr statt. Einer von so vielen genialen Kniffen von Mutter Natur, um der Nachkommenschaft einen bestmöglichen Start zu ermöglichen.   (Mit Unterstützung durch Prof. Dr. Reinald Skiba)

Foto & Copyright Bernd Sternal GernrodeDie Pflanzenwelt im Jahreszyklus
Oktober

„Der Nebel steigt, es fällt das Laub“, so beginnt Theodor Storm’s Oktoberlied. Gut hat der Dichter die Monate des Jahres beobachtet! Hat der September oftmals noch spätsommerlichen Charakter, so markiert der Oktober den Übergang zur winterlichen Jahreszeit, wobei er durchaus noch spätsommerliche Züge haben kann, die man in Amerika „Indian Summer“ nennt.
Unsere einheimischen Laubbäume sind mittlerweile alle buntgefärbt und verlieren bis Monatsende alle ihre Blätter. Ein Spaziergang in diesen Wäldern, die den Anschein erwecken in Flammen zu stehen, ist bei Sonnenschein ein beeindruckendes Erlebnis. Auch die meisten anderen Pflanzen haben Ihr Blattwachstum nun vollständig eingestellt. An den blattlosen Hundsrosen leuchten die purpurroten Hagebutten, Kastanien, Buchen und Eichen werfen ihre Früchte ab. Aber es gibt, natürlich immer abhängig vom jeweiligen Wetter, noch einige Pflanzen, die ihre Blütenstände auch in diesem Monat noch entfalten. Dazu zählen das Habichtskraut, das Greiskraut, der Knöterich, die Taub- und die Brennnessel, der Spitzwegerich, das Schöllkraut und nicht zuletzt das allseits bekannte Gänseblümchen. Auch einige Pilzarten, insbesondere der Hallimasch und der Schirmpilz, haben jetzt Hoch-Zeit und treiben verstärkt ihre Fruchtkörper.
Der Oktober ist der Monat der Ernte und der Bevorratung, nicht nur für die Menschen, insbesondere auch für die Tiere. Und für die Pflanzen ist es die letzte Möglichkeit ausreichend Nährstoffe in den überdauernden Pflanzenteilen einzulagern, denn der Winter könnte lang und hart werden.

Jeden Monat ein guter Wandertipp:
Wanderung nach SophienhofWanderung nach Sophienhof
Sophienhof liegt für deutsche Verhältnisse recht abseits anderer Ortschaften auf einem Wiesenplateau in 550 m ü. NN, das von Wäldern eingerahmt ist. Kein Industrie- oder Verkehrslärm stört die Ruhe dieses Harzer Idylls. Das Dörfchen ist nur über eine schmale Kreisstraße zu erreichen, die es mit der B4 und der B81 verbindet.
Der Hohnsteiner Forst war einst Eigentum der Stolberger Grafen. Die ehemalige Waldsiedlung entstand vermutlich im 16. Jahrhundert und wurde 1560 erstmals, allerdings unter dem Namen „Schmerplatz“, erwähnt. Es entstand dort eine gräfliche Meierei, also ein Hof mit Molkerei, was den Name Schmerplatz wohl als „Butterplatz“ deuten lässt. Graf Christian Ernst zu Stolberg-Wernigerode heiratete im Jahr 1712 Sophie Charlotte Gräfin zu Leiningen-Westerburg nach welcher im Jahr 1717 der gräfliche Hof „Sophienhof“ genannt wurde. In dieser frühen Zeit des 18. Jahrhunderts wurde auch eine kleine Kirche in Sophienhof gebaut, die weit über 200 Jahre den Einwohnern als Gotteshaus diente. Nach dem 2. Weltkrieg im Gebiet der innerdeutschen Grenze auf DDR-Gebiet gelegen, verfiel die Kirche und wurde in den 1960er Jahren abgerissen. Ihre 1742 gegossene Glocke ist erhalten und befindet sich heute in einem Glockenstuhl auf dem Friedhof. Im Jahr 1747 wurde Hans Dietrich von Zanthier zum gräflichen Forst- und Jagdmeister mit Dienstsitz in Sophienhof berufen; an ihn erinnert ein Gedenkstein.
Sophienhof heute ist ein schmuckes kleines Harzdörfchen mitten im tiefen Forst des Südharzes, das einen Großteil seiner Ursprünglichkeit erhalten konnte. Der Ort ist eingebunden in eine wildromantische Harzlandschaft. Eine Vielzahl gut beschilderte Wanderwege zu den Naturschönheiten des Harzes führen über Sophienhof bzw. nehmen von hier ihren Ausgang, so zum Beispiel zur Bärenhöhe (618 m üNN) mit dem Carlshausturm, zum Waldschlösschen bei Benneckenstein oder zum Poppenberg (600 m üNN) bei Ilfeld. Die Harzquerbahn macht auf ihrer Fahrt zum Brocken, nach Nordhausen oder Wernigerode an einem nur zehn Minuten Fußweg entfernten Waldbahnhof Rast, so dass auch entfernte Ziele problemlos erreicht werden können. Im Winter nehmen zahlreiche Loipen in Sophienhof ihren Ausgang, im Herbst wird der Ort übertönt vom Gebrüll brünstiger Hirsche.
Auf dem Dorfteich schnattern Enten und Gänse, die frei zugänglichen Haustieranlagen des Ortes beherbergen Wollschweine, rote Harzrinder, Esel, Ziegen und Schafe. Und dann sind da die zwei Highlights im Dorf: die Ziegenalm und das Ausflugs- und Ferienhotel Brauner Hirsch; zwei Unternehmen die den Ort heute prägen.
Die Ziegenalm ist ein Landwirtschaftsbetrieb mit zugehörigem Gastronomie- und Beherbergungsbetrieb – also Ferien auf dem Bauernhof. Im Landwirtschaftsbetrieb werden folgende Nutztierarten gehalten und gezüchtet: Rinder, Schweine, Ziegen. Die Milch wird in der eigenen Käserei verarbeitet. Im Hofladen wird eine breite Palette von Wurst- und Käseprodukten aus eigener Herstellung angeboten, das Angebot wird durch weitere regionale Lebensmittel ergänzt. Aber damit noch nicht genug. Es gibt auch noch eine Almstube im rustikalen Flair sowie einen Bier- und Kaffeegarten. Dort kann der Gast die hausgemachten Produkte verkosten, es gibt aber auch hausgemachten Kuchen und sogar Ziegenmilcheis nach einem alten Hausrezept. Auch seinen Urlaub kann man auf der Ziegenalm verbringen. Die Auswahl der Unterkünfte ist breit gefächert: Ferienwohnungen, Familiensuite, Heuhotel, Bergbauernhaus und Ferienhaus treffen sicher jeden Geschmack.
Nur zwei Minuten entfernt liegt der Braune Hirsch – Sophienhof, ein Ausflugslokal und Ferienhotel mit breit gefächertem Angebot, wie man es in dieser Abgeschiedenheit kaum erwartet hätte. Eine beeindruckende Gastronomie mit rustikaler Gaststube, Pavillon, Bier- und Kaffeegarten sowie einem tollen Eiscafé lassen keine Wünsche offen. Besonders die gastronomischen Themenabende haben sich schon weit herumgesprochen und sind echt empfehlenswert: z.B. Krustenbratenessen, Steakabend sowie Fisch und Pizza aus dem Steinofen. Auch die hauseigene Fleischerei hat einen guten Ruf. Der Braune Hirsch ist also bestens geeignet um dort Feierlichkeiten jeder Art durch zu führen. Und da auch 11 gemütliche Hotelzimmer sowie fünf gemütliche Ferienwohnungen, drei davon barrierefrei, laden ein, länger in Sophienhof zu verweilen.
Alles in allem: wer die Natur liebt und auf rustikale Gemütlichkeit steht, der ist in Sophienhof genau richtig.
Weitere Wanderung in unserem schönen Gebirge >>>>

Unser Geheimtipp: Nordhusia – ein Harzer Tauch-Paradies
Ideen muss man haben und natürlich das Potential diese auch zu verwirklichen. Der promovierte Chemiker Wolfgang Tröger ist so ein Ideengeber und er ist außerdem Unternehmer und Visionär. Auch muss man von der Materie, für die man eine Idee hat, etwas verstehen – bei dem Ehepaar Tröger sind alle diese Voraussetzungen gegeben, beide sind Tauchprofis.
Zuerst gründeten Sie am Sundhäuser See eine Tauchstation und Tauchschule mit Pension. Der Sundhäuser See, ein ehemaliger Kiestagebau, ist ein Naherholungsgebiet im Südosten von Nordhausen zwischen den Stadtteilen Sundhausen und Bielen. Nachdem sie für ihre Taucher schon drei Schiffswracks im See versenkt hatten wollte Wolfgang Tröger eine Unterwasserstadt. Die versenkten Schiffe, zwei Kajütboote und ein 14 m langer Ostseekutter haben sogar Namen. Sie wurden nach Frau Tröger benannt: Charlotte I – III und dienen für Spezialtauchkurse.
Nun die Idee von der Unterwasser-Tauchstadt, einer Abenteuerstadt für Taucher, die Teile der mittelalterlichen Bauten Nordhausens abbilden sollte. Ein schwieriges Unterfangen mit vielen Hürden, aber auch eine einmalige und exzentrische Idee. Im Jahr 2010 war Baubeginn, voraussichtlich 2015 soll das Projekt abgeschlossen sein. Dann sollen etwa 400 qm in einer Wassertiefe von 10 – 12 m bebaut sein. Ein 15 m langes Stück Stadtmauer mit einem 5 m hohen Wachturm und eine Kirche mit allem üblichen Inventar sind schon vorhanden. Inzwischen sind sogar schon Trauungen mit einem richtigen Pfarrer unter Wasser möglich. In zwei Fachwerkhäusern sitzen Bäuerinnen, Geschirr und Küchenutensilien hängen an den Wänden. Ein Ritter beaufsichtigt einen Gefangenen, der in Ketten liegt und auf ihren Prozess wartet. Gleich daneben der Friedhof mit Grabstein und Kreuz, ein Skelett schaut aus dem Boden. Die Bauten bzw. deren Segmente werden an Land gebaut und dann an Ort und Stelle im See versenkt.
Das Projekt Nordhusia kommt an! Tauchenthusiasten und solche, die es werden wollen, sind begeistert und die Tauchbasis mit seiner Unterwasserstadt, seinen Tauchangeboten, Kursen, Lehrgängen und Veranstaltungen lockt bereits Gäste über die deutschen Grenzen hinaus nach Nordhausen. Davon profitieren auch die Pension und das Tauchreisebüro.
Übrigens weist der Sundhäuser See eine außergewöhnlich gute Wasserqualität auf. In dem bis zu 30 m tiefen See kann man bis zu 20 m weit sehen – das ist überdurchschnittlich für unsere Gewässer. Daher fühlen sich auch viele Fischarten dort wohl – der Fischreichtum ist weithin bekannt: Barsch, Hecht, Wels, Zander, Aal, Karpfen, Weißfische, Regenbogenforellen und Störe.
Gastangelkarten sind erhältlich: Strandgaststätte “Bielener Kiesgewässer”; Waffen, Jagd und Mode Thiemrodt GmbH sowie in Michas Angelladen in Nordhausen.
Dieser und weitere Geheimtipps hier!

Jetzt im Handel - unsere neuen verlagseigenen Bücher:
E-Book "Asturien: Sierra del Sueve" von Ralf Pochadt jetzt erhältlich >>>  

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Die Harz - Geschichte Band 3
Reformation, Bauernkrieg und Schmalkaldischer Krieg

Bernd Sternal (Autor)

Die Harzgeschichte - Band 4 - Reformation, Bauernkrieg und Schmalkaldischer Krieg

Band 4 der Harz-Geschichte behandelt einen nur sehr kurzen Zeitabschnitt der Neuzeit. Es sind etwa die ersten 50 Jahre dieser vierten geschichtlichen Großepoche, in der wir noch heute leben. Der Beginn der Neuzeit wird von der Geschichts-wissenschaft in unmittelbaren Zusammenhang mit der Reformation gebracht. Und sowohl der Bauernkrieg wie auch der Schmalkaldische Krieg waren ursächlich mit ihr verknüpft.

Dieser Zeitabschnitt der „Reformation und Gegenreformation“ löste über hundertjährige Auseinandersetzungen um den Glauben und das Mächtegleichgewicht im politischen Europa aus und führte zu einer Neuordnung. Ausgangspunkt für diesen kontinentalen „Glaubenskrieg“ war die Harzregion.

   
NEU > Bd.4, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
13 farbige Abb., 22 schwarz/weiß Abb., 5 Karten
NEU >Bd.4, Taschenbuch: 152 Seiten,
35 schwarz/weiß Abbildungen, 5 Karten
   
Bd.3, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
6 farbige Abbildungen, 31 schwarz/weiß Abbildungen
Bd.3, Taschenbuch: 152 Seiten,
37 schwarz/weiß Abbildungen
Bd.2, Geb. Ausgabe: 172 Seiten,
11 Karten, 7 s/w & 15 farbige Abbildungen
Bd.2, Taschenbuch: 156 Seiten,
11 Karten s/w, 22 Abb. s/w
Bd.1, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
25 farbige & 34 s/w Abbildungen
Bd.1, Taschenbuch 144 Seiten,
59 Abb. s/w
 

Auszüge aus dem Buch finden Sie hier >>>
www.harz-geschichte.de
&
weitere Geschichte > Varusschlacht am Harz

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Burgen und Schlösser in der Harzregion: Band 4
Bernd Sternal (Autor), Wolfgang Braun

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 4 Diesmal stelle ich Ihnen textlich 49 Burgen und Schlösser vor, die durch zahlreiche Rekonstruktions-zeichnungen, Grundrisse, Stiche und Illustrationen veranschaulicht werden, die diesmal allerdings von verschiedenen Künstlern stammen. Ich habe wieder zahlreiche Archive und Bibliotheken durchforstet um Daten, Fakten aber auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen zu tragen. Auch in diesen Band habe ich wieder zahlreiche Burgen und Schlösser aufgenommen, die nicht unmittelbar der Harzregion zugeordnet werden können, mit dieser aber geschichtlich eng verflochten sind. Wer mehr über die Herren dieser Burgen und Schlösser - über die Adelsgeschlechter der Harzregion - wissen möchte, dem empfehle ich meine „Harz-Geschichte“ Band 2 und Band 3. In diesen Büchern setze ich mich mit den geschichtlichen Persönlichkeiten und den entsprechenden Ereignissen in der Harzregion des Früh-, Hoch- und Spätmittelalters auseinander. Dabei spielen natürlich auch die Befestigungsanlagen immer eine Rolle. Ich wünsche Ihnen wieder viel Freude beim Lesen; vielleicht auch beim Erkunden dieser faszinierenden Bauwerke aus längst vergangener Zeit, die uns auch heute noch so viele Rätsel aufgeben.

Band 4, Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, 1 Karte,
14 Stiche, 13 Rekonstruktionen, 33 Grundrisse,
29 Zeichnungen, Grafiken und Fotos
Band 4, Taschenbuch: 136 Seiten, 1 Karte,
11 Stiche, 13 Rekonstruktionen, 33 Grundrisse,
29 Zeichnungen, Grafiken und Fotos
Band 3, Gebundene Ausgabe: 172 S., 1 Karte, 35 Grundrisse, 9 Stiche, 5 Abbild. 25 Rekonstruktionen
Band 3, Taschenbuch: 136 Seiten, 1 Karte, 4 Abbild.,
25  Rekonstruktions-, 35 Grundrisszeichnungen,
Band 2, Gebundene Ausgabe: 160 S., 29 Grundrisse, 41 Rekonstruktionszeichnungen, 12 Stiche, 1 Karte
Band 2, Taschenbuch: 112 Seiten, 1 Übersichtskarte 41 Rekonstruktions-, 29 Grundrisszeichnungen,
Band 1, Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, 106 Abbildungen, 1 Übersichtskarte
Band 1, Taschenbuch: 120 Seiten, 83 Abbildungen,
1 farbige Übersichtskarte
Auszüge aus dem Buch finden Sie hier >>>
www.burgen.ausflugsziele-harz.de

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert
Von den Liudolfingern und von Markgraf Gero
Über den Allodialbesitz der Liudolfinger am Nordharz –
Über den Aufstieg von Markgraf Gero –
Warum die Region Quedlinburg zur Wiege des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wurde

Bernd Sternal (Autor)

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert - Von den  Liudolfingern und von Markgraf Gero - Bernd Sternal

Rückklappentext: Die Quellen schweigen, sind sehr spärlich oder auch schwer zu deuten. Wenig wissen wir bisher über die Besitzerlangung – Allodialbesitz – und die Besitzstrukturen der Liudolfingischen Sachsen in der Region Quedlinburg. Es gibt nur Mutmaßungen und Thesen an Hand der wenigen Quellen. Nachfolgend möchte ich meine persönliche These darlegen, die auf meinen umfangreichen Studien der Harzregion des
8. - 10. Jahrhunderts, sowie in den Jahrhunderten davor, beruht.

   
Taschenbuch: 56 Seiten,
1 farbige Karte,
20 schwarz/weiß Abbildungen & Karten
ISBN: 978-3-7357-1972-0
   
   

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Ivans Reise
Roman

Rolf Alldag (Autor) 

Ivans Reise - Roman von Rolf Alldag

Wohl erstmals in der neueren Literatur beschäftigt sich ein deutscher Autor mit den Erlebnissen eines im Zweiten Weltkrieg aus Russland nach Deutschland verschleppten Zwangsarbeiters. Der Autor (Jahrgang 1938) beschreibt eine fast wahre Lebensgeschichte in einem spannenden, nicht loslassenden Roman. Der 16-jährige Ivan erfährt die deutsche Besetzung 1941, kommt durch seine ehemaligen Schulkameraden schnell mit Partisanengruppen in Berührung und erlebt auf seiner Reise als Zwangsarbeiter durch halb Europa, von Kursk über Mitteldeutschland bis in eine deutsche Großstadt den Krieg auf seine Weise. Seine erste Liebe kommt bei einem Überfall ums Leben, die keimende Zuneigung zu einer Bäuerin, deren Mann in Stalingrad kämpft, wird von der Abberufung zu seinem Arbeitseinsatz in eine Munitionsfabrik erstickt. Nach Ende des Krieges bleibt Ivan in Deutschland, geht eine lustvolle Beziehung ein, scheitert aber damit – der kulturelle Gegensatz und das Heimweh sind zu groß. Seit seiner Zwangsrekrutierung begleitet ihn ein Papier, das ihm die deutscher-seits amtlich bestätigte Rückkehr nach Hause, in sein Dorf, verheißt. Wird der Traum der Rückreise wahr? Intensiv, detailgenau und ohne Brutalität schildert der Autor die Lebensgeschichte eines einzelnen Zwangsarbeiters und setzt ihm damit ein literarisches Denkmal - stellvertretend für viele Leidensgenossen.

Taschenbuch: 216 Seiten,
ISBN:
978-3735785817
Sie möchten mit der Familie auf einem Bauernhof ihre Ferien verbringen und doch in der Nähe der Nordseeküste sein, dann ist der Ferienhof Hockmannshof in Humptrup / Nordfriesland im schönen Schleswig-Holstein genau das richtige. Die drei ökologisch gebauten Ferienwohnungen mit separatem Eingang sind barrierefrei gestaltet. Der Ferienhof ist an zwei Seiten vom Wald umgeben und im ca. 1 ha großen Garten mit in der Nähe liegendem Naturschwimmteich ist viel Raum für aktive Erholung und Ruhe gegeben. Der Hockmannshof - Ferienwohnungen und Mee(h)r ...
Gratis Reiseführer
Hier können Sie kostenlose Reiseführer für die Region anfordern!
Wir geben 8 aufs Wort - Banner
Entdecke Deinen Urlaubsort mit der Harz - App von das ÖrtlicheEntdecke Deinen Urlaubsort mit der
          Harz-App    >>>
von Das Örtliche und www.Harz-Urlaub.de
Neue Reiseführer-App für den gesamten Harz
   
   
Suchmaschine Sie möchten schnell etwas im Harz-Urlaub finden, hier haben Sie Gelegenheit dazu!
Gastgeber im Harz


Hotel & Pension
Ferienwohnung
Ferienhaus

Campingplätze

Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Pensionen in folgenden Orte:
Alexisbad Allrode Altenau Altenbrak Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein Benzingerode Blankenburg Braunlage Breitenstein Buntenbock Clausthal-Zellerfeld Dankerode Derenburg Dietersdorf Drübeck Duderstadt Elbingerode Elend Friedrichsbrunn Gernrode Goslar Guentersberge Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Hohegeiß Hornburg Ilfeld Ilsenburg Königerode Königshütte Langelsheim Lautenthal Mandelholz Meisdorf Neinstedt Neudorf Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rieder Rübeland Sangerhausen - Schierke Schulenberg Schwenda Seeland Seesen Sieber Silberhütte Sorge St. Andreasberg Stecklenberg Steina Stiege Stolberg Straßberg Tanne Timmenrode Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wendefurth Wernigerode Wieda Wildemann Wienrode Wippra Wolfshagen - Zorge 

Orte mit vielen Infos

Hier finden Sie die Beschreibung der folgenden Orte:
Alexisbad Allrode Altenau Altenbrak Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein Benzingerode Blankenburg Braunlage Breitenstein Buntenbock Clausthal-Zellerfeld Dankerode Derenburg –  DietersdorfDrübeck Duderstadt Elbingerode Elend Friedrichsbrunn GernrodeGoslar Guentersberge Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Hohegeiß Hornburg Ilfeld Ilsenburg Königerode Königshütte Langelsheim Lautenthal Mandelholz Meisdorf Neinstedt Neudorf Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rieder Rübeland Sangerhausen - Schierke Schulenberg Schwenda Seeland Seesen Sieber Silberhütte Sorge St. Andreasberg Stecklenberg Steina Stolberg Straßberg Tanne Timmenrode Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wendefurth Wernigerode Wieda Wildemann Wienrode Wippra Wolfshagen - Zorge 
Zusammengefasst nach den Regionen: Nord-, Süd-, Ober-, Vorharz, Harzhochfläche und Brockengebiet aufgelistet; zu jedem Ort finden Sie eine Ortbeschreibung  sowie eine Auflistung der jeweiligen Gastgeber.

Pauschale Anfragen an unsere Gastgeber

In dieser Rubrik können Sie unkompliziert Buchungsanfragen an Gastgeber versenden; dabei können Sie Hotel, Pension, Ferienwohnung oder Ferienhaus und die Region wählen.

Online-Buchen

Hier wählen Sie aus Datenbanken Ihre Unterkunft und buchen sofort.

Last Minute Angebote

Zahlreiche Gastgeber offerieren hier ihre Last-Minute-Angebote, ein Schnäppchen ist da immer drin.

Herbergen Ausgewählte Herbergen, Gästehäuser, Zeltlager und Reiterhöfe stellen sich hier vor. Hier finden Wandergruppen, Schulklassen, aber auch Familien eine preiswerte und erlebnisreiche Unterkunft.
Barrierefreier Harz

Diese Rubrik ist noch ganz neu! Hier präsentieren sich Gastgeber mit senioren- u. behindertengerechten Angeboten. Wir wollen hier für die Region ein Angebot aufbauen, wie es kein zweites gibt in Deutschland.

Urlaub mit Hund & Co Wenn Sie Ihren tierischen Liebling mit auf die Reise nehmen wollen, sind Sie hier genau richtig. Sie finden Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Hrel="nofollow" austiere willkommen sind.
Landurlaub Urlaub auf dem Bauernhof in ursprünglicher Natur, auf einem Reiterhof mit dem eigenen Pferd, ein Erlebnis für die ganze Familie.
Ausflugsziele,  Sehenswertes & Freizeittipps Hier finden Sie besondere Ausflugsziele, manche liegen versteckt von den üblichen Touristenattraktionen oder sind noch nicht so publik, wie die altbekannten Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie sich überraschen unser Spürhund Ole findet für Sie Geheimtipps wie Action & Freizeittipps, Burgen, Kirchen, Klöster, Familienfreizeiten, Wanderwege, Radwege, Museen, Galerien, Traditionsbetriebe, Reiterhöfe, Garten- und Parkanlagen, Höhlen und Bergwerke, Badetipps, Tiergärten, Mühlen, Türme und Warten sowie Motorradtourentipps.
Ausflugsziele nach Orten

Sie sind auch im Urlaub unternehmenslustig! Hier finden Sie, nach Orten geordnet, alles was sehenswert ist.
Web-Kameras Alexisbad AllrodeAltenau Aschersleben Bad Frankenhausen Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein  – Blankenburg Braunlage Brocken Clausthal-Zellerfeld DankerodeDuderstadtElbingerodeElend  – Gernrode Goslar –  Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Ilfeld Ilsenburg Lautenthal Mansfeld Meisdorf Nationalpark Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rübeland Sangerhausen Schierke Schladen Seeland Seesen St. Andreasberg Stecklenberg Stolberg Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wernigerode Wildemann Wippra Worbis Zorge

Harz-App Download-Links zur Harz-App: Im Apple-Store
                                                    Google Play
Flora und Fauna Wir möchten Ihnen besondere Pflanzen, Tiere und Pilze in unserer Region näher bringen.
Wandern im Harz

Wer im Gebirge wandern möchte, ist hier genau richtig. Sie finden eine  Vielzahl von Wanderwegen und Wanderrouten mit detaillierten Wegbeschreibungen  und Karten, alles auch zum ausdrucken. Sortiert nach Regionen und Orten.

Highlights

Dies ist eine Seite auf der Sie interessante Informationen finden: Wanderlieder, Wandern, Harzrundweg, Harzer Hexenstieg, Karstwanderweg Südharz, Talsperren und Stauseen, Seen und Teiche, Radwandern und Biken, Wintersport, Teufelsmauer, der Harz in 30.000 Bildern oder in Bildern der 20er Jahre, 1000 Winterimpressionen, das Harz-Geomuseum, Burgen und Schlösser, Mühlen, Kultstätten, Kräuterapotheke, Harzer Küche, Mundarten des Harzgau, Straße der Romanik.

Neu >>> Radio-Archiv! Constanze Holtorf und Bernd Sternal behandeln unsere Region in ihrer ganzen Vielfalt von A bis Z: Aktivitäten, Flora, Fauna, Geschichte, Heiteres, Kultur, Kunst, Natur und Nationalpark, regionale Persönlichkeiten, Sagen, Mythen und Legenden, Sehenswürdigkeiten, Sport und Wissenswertes. Auch Satirisches, Kritisches oder die Lokal- und Landespolitik finden Platz.
Fotos & Impressionen Hier finden sie unsere schönsten Fotos: Ausflugsziele, Sehenswertes, die Jahreszeiten, die Urlaubsorte, der Brocken, Tiere in unseren Wäldern beobachtet und natürlich Impressionen von der Walpurgisnacht.
Neu >>> Video's Wollen sie unser schönes Gebirge besuchen, dann schauen Sie sich doch hier schon mal den einen oder anderen Ort mit den alten Fachwerkhäusern, mit den Burgen und Schlössern, Museen und Ausflugszielen an.
Sport-Freizeit

Wenn Sie sich sportlich betätigen möchten oder andere attraktive Freizeitmöglichkeiten suchen, dann Sind Sie hier genau richtig. Ob Reiten, Wintersport, Klettern, Baden, Nordic Walking und sogar Ballon fahren wird angeboten.

  Skifahren und Snowboarden im Harz
Klettern Kletterparks, Bergsteige-Angebote im ganzen Gebirge
Harzer Sagen Für unser Gebirge sind sehr viele Sagen, Mythen und Legenden überliefert, hier finden Sie diese.
Angeln Als besonderen Sportart stellen wir hier das Angeln an unseren Gewässern - Flüssen, Talsperren und Seen vor.
Harz - Karte

Hier können Sie die Region noch mal genau betrachten und Sie können von hier aus auch direkt zu Ihrem Wunschort gelangen, alles mit einem Klick.

Kultur

Eine Rubrik für Kunst-, Kultur- und Geschichtsinteressierte: Baudenkmale, Galerien, Gärten und Parks, Kultstätten, Mundarten, Museen, Sagen, HSB-Schmalspurbahnen, Schaubergwerke und Höhlen, die Schmalspurbahnen, die Theater, die Veranstaltungen sowie die gesamte Geschichte unseres Gebirges werden auch Sie interessieren.

Unsere Empfehlungen: Unterkünfte im Harz, Luftkurort Trautenstein
Wo ist was los?

Ein News, aktuelle Veranstaltungen für Ihrer Urlaubsplanung finden Sie hier.

Harzliteratur

Sie möchten sich vor Ihrem Urlaub im Harz informieren? Über unseren Partner Amazon finden Sie hier garantiert die richtige Literatur.

Sternen-Schmuck- & Buch-Shop

Wenn Sie ein außergewöhnliches Geschenk oder Präsent suchen sollten Sie hier schauen!
Sie finden hier unsere Verlagseigene Bücher sowie Sternenschmuck nach der "Himmelsscheibe von Nebra" (ehemals Limes-Romana-Shop)

Geschichte des Harzgebirges

Wenn Sie sich für geologische Entstehungsgeschichte, Urgeschichte, Vorgeschichte bis zum Spät-Mittelalter interessieren, sollten Sie hier mal rein schauen, denn die Harz-Geschichte prägt zum Teil auch die Geschichte Deutschlands.

Camping

Sie sind Campingfreund? Hier präsentieren sich ausgewählte Campingplätze.

Walpurgisnacht Die Walpurgisnacht ist zwar nur einmal im Jahr am 30. April, aber sie stellt ein besonderes Erlebnis dar. Schauen Sie auf die Seiten und erfahren viel Wissenswertes über diesen mystischen Brauch!
Wellness

Fast alles über Wellness  finden Sie hier. Nicht nur Anbieter werden vorgestellt, auch zahlreiche Wellness-Anwendungen  fachmännisch erklärt.

Werben auf Harz-Urlaub.de

Schreiben Sie uns, wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot zur Werbung auf unserer Seite!

Weitere Reiseportale: Ostseeurlaub, Magdeburgurlaub, Alpenurlaub, Thüringenurlaub & Deutschlandurlaub
 

Copyright by Sternal Media