Harz Urlaub - Ihr Reiseportal für Urlaub, Ferien, Reisen in den Harz.

 

Harz-Urlaub - Startseite Seitenrand links
 
Barrierefreier Harz
 
Orte & Gastgeber
im Harz
Online-Buchen
Gäste-Anfragen
an Harz-Gastgeber
 
Last Minute Angebote
Urlaub mit Hund & Co 
 Herbergen / Landurlaub
Wandern im Harz
 
Harz-Forum
Aktuelles aus dem Harz
Harz - Karte
Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten
Wissenswertes
Burgen im Harz
   Camping    Harz-Geschichte Wellness  
Harz-Urlaub - Startseite Seitenrand rechts




 

Stand

  07692675
 

Schlemmerbüfett am 05.10.2014 ab 11:30 Uhr, 15,00 € pro Person
Kabarettprogramm mit Erik Lehmann "Der letzte Lemming"
Kabarett & 4-Gang-Menü am 25.10.2014 um 19 Uhr 38,- € p.P.

>>> Wir bitten um Ihre Reservierung >>> Tel. 0 39454 - 460

Kurzurlaub bei Kurz-mal-weg.de buchen
Search for hotels / Hotels im Harz suchen:
 English  Deutsch  Nederlands  Français  Español  Català  Italiano  Português  Norsk  Suomi  Svenska  Dansk Magyar  日本語 [Nihongo]  简体中文 [Zhongwen]  Polski  Ελληνικά  Русский  Türkçe

Wer bei klarem Wetter auf Deutschlands nördlichstem Gipfel, dem Brocken im Harz steht und über die strukturierten Täler und Berge des Waldes in die umgrenzenden Tiefebenen schaut, spürt die Einzigartigkeit dieses Landstrichs.
Unser Bild des Tages >>>

Hier sehen Sie aktuelle Schnappschüsse aus Landschaft und Natur, von Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und Freizeitangeboten.

Hotel Auf der Hohe in Ballenstedt
Unsere aktuellen Tipps:
Unterkünfte im Harz
Um die einzigartige Landschaft des Harzes so richtig zu erkunden, sollte man einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub hier verbringen. Wer eigenständig bleiben möchte, mietet sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in einem der vielen Harzer Orte. Wer sich aber einmal richtig verwöhnen lassen möchte, sucht sich eines der zahlreichen Hotels aus. Es gibt dabei alle Kategorien vom einfachen Familienhotel über Wellness-Hotels bis zum noblen Firstclass-Hotel mit vielen Angeboten für den aktiven Urlaub. Trivago bietet Ihnen eine Übersicht über eine Vielzahl von Angeboten zum idealen Preis. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Natur und in den Orten warten darauf von ihnen entdeckt zu werden.

Nationalpark-Kalender 2015 zugunsten des Harzer Luchsprojekts erschienen
Für den Kalender im Format 48 x 35 cm wurden Bilder aus den Fotowettbewerben HarzNATUR der Jahre 2011 - 2013 ausgewählt. Er erscheint in einer limitierten Auflage von 1.200 Exemplaren und wird von der Druckerei Jungfer der Gesellschaft zur Förderung des Nationalparks Harz e.V. kostenlos zur Verfügung gestellt.
Zum Preis von 14,95 € ist er ab dem 19.9.2014 in allen Verkaufsstellen des Nationalparks und in zahlreichen Buchhandlungen der Region erhältlich. Der Erlös des Kalenders kommt zu 100 % dem Harzer Luchsprojekt zugute (www.luchsprojekt-harz.de). Bestellt werden kann er auch beim Nationalpark-Besucherzentrum TorfHaus unter post@torfhaus.info oder Telefon 05320/33179-0.
Gleichzeitig mit dem Kalenderverkauf startet jetzt bereits zum vierten Mal der neue Fotowettbewerb HarzNATUR 2015. Toller Erfolg für das Projekt: Hannes Jaenicke übernimmt die Schirmherrschaft. Der aus zahlreichen Fernsehproduktionen bekannte und beliebte Schauspieler ist außerdem engagierter Umweltschützer. Und so freuen sich die Verantwortlichen beim Nationalpark und der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH, dass sie ihn für den Naturfotowettbewerb und das Luchsprojekt begeistern konnten.

Weitere aktuelle Tipps hier!

Foto & Copyright Bernd Sternal GernrodeDie Tierwelt im Jahreszyklus
September
Der Herbst hält Einzug, die Blätter fallen. Der Vogelzug strebt seinem Höhepunkt entgegen. Jeder Tag bringt neue Gäste, Arten die wir nicht kennen und die sonst im Harz nicht zu beobachten sind legen einen Zwischenstopp ein. Heimische Arten wie Baumpieper, Gartenrotschwanz, Neuntöter, Trauerschnäpper sowie Garten- und Mönchsgrasmücke verlassen uns. Auch die Mehlschwalben sammeln sich, vornehmlich in ortschaftsnahen Bereichen, um dann endgültig ihre lange Reise anzutreten. Dabei dienen ihnen die Oberleitungen als Sammelplatz und als Rampe für ihre zahlreichen Versuche, bis wie von Geisterhand das Startsignal kommt. Die Vögel, die hier überwintern, laben sich noch an den vielen Früchten. Gleiches gilt auch für die zahlreichen Nager, für Wildschweine, Rehe, Rotwild, Muffelwild und auch für Dachs, Marder, Igel und Waschbär die sich alle ihren „Winterspeck“ anfressen. Auch gibt es noch eine Vielzahl von Insekten, Spinnen und anderen wirbellosen Tieren, die Nahrungsgrundlage für die heimischen Lurche sind und die sich auch ihre Winterreserven anlegen. An warmen Herbsttagen sehen wir auch noch zahlreiche Schmetterlingsarten ihre letzten Ausflüge machen. In den letzten Jahren können wir auch verstärkt Taubenschwänzchen am Harzrand beobachten, eine Schmetterlingsart aus südlichen Gefilden, die von Aussehen und Flugverhalten Kolibris ähneln. An den lauen Herbstabenden hören wir Heuschrecken zirpen und Fledermäuse flattern vorüber und bedienen sich noch am reichgedeckten Tisch, bevor sie sich in ihre Winterquartiere zurückziehen.   (Mit Unterstützung durch Prof. Dr. Reinald Skiba)

Foto & Copyright Bernd Sternal GernrodeDie Pflanzenwelt im Jahreszyklus
September

Zerbrochen ist so manches Blatt
Der Wind, der hat es abgemacht
Der Herbst, der hat es bunt gefärbt
von Sonne ist es ausgegerbt

So ist der Kreislauf, von ganz oben
schwebt es herab nun auf den Boden
Vorbei die grüne Herrlichkeit
der Winter, der ist nicht mehr weit

Autor: Gerhard Ledwina (*1949)

Wie kann man den beginnenden, goldenen Herbst lyrischer beschreiben. Aber die Natur ist nicht nur lyrisch, sie ist auch gnadenlos. Tiere, besonders die Nager, die es jetzt versäumen sich vom reich gedeckten Tisch der Natur die erforderlichen Wintervorräte anzulegen, haben es schwer über den Winter zu kommen. Der September ist der Monat, in dem die Haselnusssträucher ihre Nüsse abwerfen, auch die Eichen, Buchen, Kastanien lassen ihre Früchte zu Boden fallen. Es ist auch der Monat der Waldpilze, die bei entsprechendem Wetter in großer Anzahl und Artenvielfalt sprießen.
Aber nicht nur die Tiere legen sich Wintervorräte an, dass macht auch die Flora. In Wurzeln, Knollen und Zwiebeln werden Nährstoffreserven angelegt. Die heimischen Holzgewächse bilden ihre Winterknospen aus. Derbe, lederartige Knospenschuppen schützen dann die zarte Knospe vor den Unbilden des Winters. So schaffen die Holzgewächse die Voraussetzung im Frühjahr jederzeit aus den Startlöchern kommen zu können.
Aber obwohl die Holzgewächse in großer Farbenpracht alle ihre Blätter verlieren und auch der Rest der Flora sein Blattwachstum einstellt, gibt es noch einige Arten, die jetzt mit ihrer Blüte beginnen. Allen voran ist das immergrüne Efeu zu nennen. An einigen wenigen, kalkreichen Vorharzstandorten sind auch die blauen Blüten der Bergaster zu bewundern.

Jeden Monat ein guter Wandertipp:
Karte Teufelsmaeur-StiegDer Teufelsmauer-Stieg
Die Teufelsmauer ist der nördlichste Teil der Aufrichtzone am Nordrand des Harzes. Sie besteht aus Sandstein – weiche und harte bis sehr harte Schichten wechseln sich ab. Vor ca. 80 Mio. Jahren, in der oberen Kreidezeit, wurde die Harzscholle gehoben. Dabei presste der Druck des aufsteigenden Gebirges die angrenzenden Erdschichten stark zusammen. Es bildete sich der kleine und stellenweise unterbrochene Höhenzug, der heute Teufelsmauer genannt wird. Es ist eine außergewöhnliche Schichtrippenlandschaft, mit seltener Flora und Fauna, die ihren Namen einer Sage verdankt.
Bereits 1852 wurde diese Landschaft als „Gegenstand der Volkssage und als eine seltene Naturmerkwürdigkeit“ unter Schutz gestellt und der weitere Abbau von Sandstein verboten. Und 1935 wies eine Verordnung des Regierungspräsidenten in Magdeburg die Teufelsmauer als ein Naturschutzgebiet aus, das somit eines der ältesten Deutschlands ist.
Die Teufelsmauer heute ist nicht nur ein Naturschutzgebiet, sie ist Ausflugsziel, Geotop, Refugium für Liebhaber seltener Flora und Fauna und Wandergebiet. Letzteres ist seit 2009 fundamentiert in einer neuen Wanderroute – dem Teufelsmauer-Stieg. Dieser neue Weg verbindet auf gut 35 Kilometern alle Besonderheiten dieser außergewöhnlichen geologischen Formation – von Blankenburg im Westen bis nach Ballenstedt im Osten. Die gemäß Sage vom Teufel höchst selbst aufgetürmten Felsen, reihen sich auf diesem Weg wie auf, wie auf einer Perlenkette. Die Strecke berührt von West nach Ost die Orte Blankenburg, Börnecke, Timmenrode, Thale, Weddersleben, Warnstedt, Neinstedt, Bad Suderode, Gernrode, Rieder und Ballenstedt und führt an allen markanten Punkten vorbei. Dies sind insbesondere: der „Großvater“, das „Hamburger Wappen“, die Papensteine, Königsstein und Mittelstein, der „Dicke Stein“ sowie die Gegensteine. Der gesamte Weg ist gut und informativ ausgeschildert und weist auch auf die archäologisch nachgewiesene Besiedlung dieses Vorharzer Höhenzuges seit der Steinzeit hin. Und die Ausblicke, die sich auch schon unsere Vorfahren in früher Zeit zu Nutze machten, werden auch sie faszinieren. Bereits Goethe, der 1784 diese sagenumwobenen Sandsteinfelsen besuchte, fand sie „so merkwürdig schön“.
Weitere Wanderung in unserem schönen Gebirge >>>>

Unser Geheimtipp: Das Arboretum Bad Grund
Hätte man sich bereits 1975 auf wissenschaftlicher Basis Gedanken zu unserer Einwanderungspolitik gemacht, so wäre unsere „Multi-Kulti-Gesellschaft“ heute sicher integrationsfähiger als sie ist. Man hätte die Kulturunterschiede erkannt und durch gezielte Maßnahmen und Eingriffe das Zusammenleben homogener gestaltet. Was bei unserer menschlichen Gesellschaft nicht so recht gelungen scheint, versuchte man mit bei der „Waldgesellschaft „– auch Waldvegetation genannt – schon damals besser zu machen. Im Bereich der Bergstadt Bad Grund wurde 1975 begonnen ein Arboretum (lateinisch arbor – Baum) anzulegen. Unter einem Arboretum versteht man eine botanische Sammlung von freiwachsenden Bäumen und Sträuchern. Auf über 100 ha wurden von der Niedersächsischen Landesforstverwaltung systematisch Baum- und Straucharten aus Wäldern aller gemäßigten Klimazonen der Erde in größeren Stückzahlen angepflanzt. Zielsetzung dieses forstbotanischen Anbaus nach wissenschaftlichen Methoden sind Erkenntnisse zu Wachstum, Krankheitsanfälligkeit, Vermehrung und andere für eine Kultivierung erforderliche Faktoren unter einheimischen Klimaverhältnissen. Aber das Arboretum ist auch ein Refugium für Naturfreunde Entspannung Suchende und Wanderer. Es ist in die 5 Vegetationszonen Europa, Asien, Westliches Nordamerika, Östliches Nordamerika und Südamerika aufgeteilt. Über 11 km lang sind insgesamt die Wege in diesem botanischen Kleinod. Der Besucher findet Gehölze mit so klangvollen Namen wie Gurken-Magnolie, Balsamtanne oder Weinblattahorn, die an exotische Gewürze denken lassen. Bisher wurden in diesem Exotenwald etwa 120.000 Gehölze gepflanzt, wovon ca. 50.000 überlebten und zu bewundern sind. 522 Arten, davon 285 Baumarten, sind ihren Vegetationszonen insgesamt zu geordnet und werden von den Forstwissenschaftlern auf „Herz und Nieren“ für eine Ansiedlung in unseren Breiten geprüft. Somit ist das Arboretum in Bad Grund ein Ausflugsziel, das zu besuchen in jeder Jahreszeit lohnt – im Frühjahr ein Blütenmeer – im Herbst ein Farbenmeer.
Dieser und weitere Geheimtipps hier!

Jetzt im Handel - unsere neuen verlagseigenen Bücher:
E-Book "Asturien: Sierra del Sueve" von Ralf Pochadt jetzt erhältlich >>>  

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Die Harz - Geschichte Band 3
Reformation, Bauernkrieg und Schmalkaldischer Krieg

Bernd Sternal (Autor)

Die Harzgeschichte - Band 4 - Reformation, Bauernkrieg und Schmalkaldischer Krieg

Band 4 der Harz-Geschichte behandelt einen nur sehr kurzen Zeitabschnitt der Neuzeit. Es sind etwa die ersten 50 Jahre dieser vierten geschichtlichen Großepoche, in der wir noch heute leben. Der Beginn der Neuzeit wird von der Geschichts-wissenschaft in unmittelbaren Zusammenhang mit der Reformation gebracht. Und sowohl der Bauernkrieg wie auch der Schmalkaldische Krieg waren ursächlich mit ihr verknüpft.

Dieser Zeitabschnitt der „Reformation und Gegenreformation“ löste über hundertjährige Auseinandersetzungen um den Glauben und das Mächtegleichgewicht im politischen Europa aus und führte zu einer Neuordnung. Ausgangspunkt für diesen kontinentalen „Glaubenskrieg“ war die Harzregion.

   
NEU > Bd.4, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
13 farbige Abb., 22 schwarz/weiß Abb., 5 Karten
NEU >Bd.4, Taschenbuch: 152 Seiten,
35 schwarz/weiß Abbildungen, 5 Karten
   
Bd.3, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
6 farbige Abbildungen, 31 schwarz/weiß Abbildungen
Bd.3, Taschenbuch: 152 Seiten,
37 schwarz/weiß Abbildungen
Bd.2, Geb. Ausgabe: 172 Seiten,
11 Karten, 7 s/w & 15 farbige Abbildungen
Bd.2, Taschenbuch: 156 Seiten,
11 Karten s/w, 22 Abb. s/w
Bd.1, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
25 farbige & 34 s/w Abbildungen
Bd.1, Taschenbuch 144 Seiten,
59 Abb. s/w
 

Auszüge aus dem Buch finden Sie hier >>>
www.harz-geschichte.de
&
weitere Geschichte > Varusschlacht am Harz

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Burgen und Schlösser in der Harzregion: Band 4
Bernd Sternal (Autor), Wolfgang Braun

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 4 Diesmal stelle ich Ihnen textlich 49 Burgen und Schlösser vor, die durch zahlreiche Rekonstruktions-zeichnungen, Grundrisse, Stiche und Illustrationen veranschaulicht werden, die diesmal allerdings von verschiedenen Künstlern stammen. Ich habe wieder zahlreiche Archive und Bibliotheken durchforstet um Daten, Fakten aber auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen zu tragen. Auch in diesen Band habe ich wieder zahlreiche Burgen und Schlösser aufgenommen, die nicht unmittelbar der Harzregion zugeordnet werden können, mit dieser aber geschichtlich eng verflochten sind. Wer mehr über die Herren dieser Burgen und Schlösser - über die Adelsgeschlechter der Harzregion - wissen möchte, dem empfehle ich meine „Harz-Geschichte“ Band 2 und Band 3. In diesen Büchern setze ich mich mit den geschichtlichen Persönlichkeiten und den entsprechenden Ereignissen in der Harzregion des Früh-, Hoch- und Spätmittelalters auseinander. Dabei spielen natürlich auch die Befestigungsanlagen immer eine Rolle. Ich wünsche Ihnen wieder viel Freude beim Lesen; vielleicht auch beim Erkunden dieser faszinierenden Bauwerke aus längst vergangener Zeit, die uns auch heute noch so viele Rätsel aufgeben.

Band 4, Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, 1 Karte,
14 Stiche, 13 Rekonstruktionen, 33 Grundrisse,
29 Zeichnungen, Grafiken und Fotos
Band 4, Taschenbuch: 136 Seiten, 1 Karte,
11 Stiche, 13 Rekonstruktionen, 33 Grundrisse,
29 Zeichnungen, Grafiken und Fotos
Band 3, Gebundene Ausgabe: 172 S., 1 Karte, 35 Grundrisse, 9 Stiche, 5 Abbild. 25 Rekonstruktionen
Band 3, Taschenbuch: 136 Seiten, 1 Karte, 4 Abbild.,
25  Rekonstruktions-, 35 Grundrisszeichnungen,
Band 2, Gebundene Ausgabe: 160 S., 29 Grundrisse, 41 Rekonstruktionszeichnungen, 12 Stiche, 1 Karte
Band 2, Taschenbuch: 112 Seiten, 1 Übersichtskarte 41 Rekonstruktions-, 29 Grundrisszeichnungen,
Band 1, Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, 106 Abbildungen, 1 Übersichtskarte
Band 1, Taschenbuch: 120 Seiten, 83 Abbildungen,
1 farbige Übersichtskarte
Auszüge aus dem Buch finden Sie hier >>>
www.burgen.ausflugsziele-harz.de

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert
Von den Liudolfingern und von Markgraf Gero
Über den Allodialbesitz der Liudolfinger am Nordharz –
Über den Aufstieg von Markgraf Gero –
Warum die Region Quedlinburg zur Wiege des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wurde

Bernd Sternal (Autor)

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert - Von den  Liudolfingern und von Markgraf Gero - Bernd Sternal

Rückklappentext: Die Quellen schweigen, sind sehr spärlich oder auch schwer zu deuten. Wenig wissen wir bisher über die Besitzerlangung – Allodialbesitz – und die Besitzstrukturen der Liudolfingischen Sachsen in der Region Quedlinburg. Es gibt nur Mutmaßungen und Thesen an Hand der wenigen Quellen. Nachfolgend möchte ich meine persönliche These darlegen, die auf meinen umfangreichen Studien der Harzregion des
8. - 10. Jahrhunderts, sowie in den Jahrhunderten davor, beruht.

   
Taschenbuch: 56 Seiten,
1 farbige Karte,
20 schwarz/weiß Abbildungen & Karten
ISBN: 978-3-7357-1972-0
   
   

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Ivans Reise
Roman

Rolf Alldag (Autor) 

Ivans Reise - Roman von Rolf Alldag

Wohl erstmals in der neueren Literatur beschäftigt sich ein deutscher Autor mit den Erlebnissen eines im Zweiten Weltkrieg aus Russland nach Deutschland verschleppten Zwangsarbeiters. Der Autor (Jahrgang 1938) beschreibt eine fast wahre Lebensgeschichte in einem spannenden, nicht loslassenden Roman. Der 16-jährige Ivan erfährt die deutsche Besetzung 1941, kommt durch seine ehemaligen Schulkameraden schnell mit Partisanengruppen in Berührung und erlebt auf seiner Reise als Zwangsarbeiter durch halb Europa, von Kursk über Mitteldeutschland bis in eine deutsche Großstadt den Krieg auf seine Weise. Seine erste Liebe kommt bei einem Überfall ums Leben, die keimende Zuneigung zu einer Bäuerin, deren Mann in Stalingrad kämpft, wird von der Abberufung zu seinem Arbeitseinsatz in eine Munitionsfabrik erstickt. Nach Ende des Krieges bleibt Ivan in Deutschland, geht eine lustvolle Beziehung ein, scheitert aber damit – der kulturelle Gegensatz und das Heimweh sind zu groß. Seit seiner Zwangsrekrutierung begleitet ihn ein Papier, das ihm die deutscher-seits amtlich bestätigte Rückkehr nach Hause, in sein Dorf, verheißt. Wird der Traum der Rückreise wahr? Intensiv, detailgenau und ohne Brutalität schildert der Autor die Lebensgeschichte eines einzelnen Zwangsarbeiters und setzt ihm damit ein literarisches Denkmal - stellvertretend für viele Leidensgenossen.

Taschenbuch: 216 Seiten,
ISBN:
978-3735785817
Sie möchten mit der Familie auf einem Bauernhof ihre Ferien verbringen und doch in der Nähe der Nordseeküste sein, dann ist der Ferienhof Hockmannshof in Humptrup / Nordfriesland im schönen Schleswig-Holstein genau das richtige. Die drei ökologisch gebauten Ferienwohnungen mit separatem Eingang sind barrierefrei gestaltet. Der Ferienhof ist an zwei Seiten vom Wald umgeben und im ca. 1 ha großen Garten mit in der Nähe liegendem Naturschwimmteich ist viel Raum für aktive Erholung und Ruhe gegeben. Der Hockmannshof - Ferienwohnungen und Mee(h)r ...
Gratis Reiseführer
Hier können Sie kostenlose Reiseführer für die Region anfordern!
Wir geben 8 aufs Wort - Banner
Entdecke Deinen Urlaubsort mit der Harz - App von das ÖrtlicheEntdecke Deinen Urlaubsort mit der
          Harz-App    >>>
von Das Örtliche und www.Harz-Urlaub.de
Neue Reiseführer-App für den gesamten Harz
   
   
Suchmaschine Sie möchten schnell etwas im Harz-Urlaub finden, hier haben Sie Gelegenheit dazu!
Gastgeber im Harz


Hotel & Pension
Ferienwohnung
Ferienhaus

Campingplätze

Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Pensionen in folgenden Orte:
Alexisbad Allrode Altenau Altenbrak Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein Benzingerode Blankenburg Braunlage Breitenstein Buntenbock Clausthal-Zellerfeld Dankerode Derenburg Dietersdorf Drübeck Duderstadt Elbingerode Elend Friedrichsbrunn Gernrode Goslar Guentersberge Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Hohegeiß Hornburg Ilfeld Ilsenburg Königerode Königshütte Langelsheim Lautenthal Mandelholz Meisdorf Neinstedt Neudorf Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rieder Rübeland Sangerhausen - Schierke Schulenberg Schwenda Seeland Seesen Sieber Silberhütte Sorge St. Andreasberg Stecklenberg Steina Stiege Stolberg Straßberg Tanne Timmenrode Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wendefurth Wernigerode Wieda Wildemann Wienrode Wippra Wolfshagen - Zorge 

Orte mit vielen Infos

Hier finden Sie die Beschreibung der folgenden Orte:
Alexisbad Allrode Altenau Altenbrak Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein Benzingerode Blankenburg Braunlage Breitenstein Buntenbock Clausthal-Zellerfeld Dankerode Derenburg –  DietersdorfDrübeck Duderstadt Elbingerode Elend Friedrichsbrunn GernrodeGoslar Guentersberge Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Hohegeiß Hornburg Ilfeld Ilsenburg Königerode Königshütte Langelsheim Lautenthal Mandelholz Meisdorf Neinstedt Neudorf Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rieder Rübeland Sangerhausen - Schierke Schulenberg Schwenda Seeland Seesen Sieber Silberhütte Sorge St. Andreasberg Stecklenberg Steina Stolberg Straßberg Tanne Timmenrode Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wendefurth Wernigerode Wieda Wildemann Wienrode Wippra Wolfshagen - Zorge 
Zusammengefasst nach den Regionen: Nord-, Süd-, Ober-, Vorharz, Harzhochfläche und Brockengebiet aufgelistet; zu jedem Ort finden Sie eine Ortbeschreibung  sowie eine Auflistung der jeweiligen Gastgeber.

Pauschale Anfragen an unsere Gastgeber

In dieser Rubrik können Sie unkompliziert Buchungsanfragen an Gastgeber versenden; dabei können Sie Hotel, Pension, Ferienwohnung oder Ferienhaus und die Region wählen.

Online-Buchen

Hier wählen Sie aus Datenbanken Ihre Unterkunft und buchen sofort.

Last Minute Angebote

Zahlreiche Gastgeber offerieren hier ihre Last-Minute-Angebote, ein Schnäppchen ist da immer drin.

Herbergen Ausgewählte Herbergen, Gästehäuser, Zeltlager und Reiterhöfe stellen sich hier vor. Hier finden Wandergruppen, Schulklassen, aber auch Familien eine preiswerte und erlebnisreiche Unterkunft.
Barrierefreier Harz

Diese Rubrik ist noch ganz neu! Hier präsentieren sich Gastgeber mit senioren- u. behindertengerechten Angeboten. Wir wollen hier für die Region ein Angebot aufbauen, wie es kein zweites gibt in Deutschland.

Urlaub mit Hund & Co Wenn Sie Ihren tierischen Liebling mit auf die Reise nehmen wollen, sind Sie hier genau richtig. Sie finden Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Hrel="nofollow" austiere willkommen sind.
Landurlaub Urlaub auf dem Bauernhof in ursprünglicher Natur, auf einem Reiterhof mit dem eigenen Pferd, ein Erlebnis für die ganze Familie.
Ausflugsziele,  Sehenswertes & Freizeittipps Hier finden Sie besondere Ausflugsziele, manche liegen versteckt von den üblichen Touristenattraktionen oder sind noch nicht so publik, wie die altbekannten Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie sich überraschen unser Spürhund Ole findet für Sie Geheimtipps wie Action & Freizeittipps, Burgen, Kirchen, Klöster, Familienfreizeiten, Wanderwege, Radwege, Museen, Galerien, Traditionsbetriebe, Reiterhöfe, Garten- und Parkanlagen, Höhlen und Bergwerke, Badetipps, Tiergärten, Mühlen, Türme und Warten sowie Motorradtourentipps.
Ausflugsziele nach Orten

Sie sind auch im Urlaub unternehmenslustig! Hier finden Sie, nach Orten geordnet, alles was sehenswert ist.
Web-Kameras Alexisbad AllrodeAltenau Aschersleben Bad Frankenhausen Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein  – Blankenburg Braunlage Brocken Clausthal-Zellerfeld DankerodeDuderstadtElbingerodeElend  – Gernrode Goslar –  Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Ilfeld Ilsenburg Lautenthal Mansfeld Meisdorf Nationalpark Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rübeland Sangerhausen Schierke Schladen Seeland Seesen St. Andreasberg Stecklenberg Stolberg Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wernigerode Wildemann Wippra Worbis Zorge

Harz-App Download-Links zur Harz-App: Im Apple-Store
                                                    Google Play
Flora und Fauna Wir möchten Ihnen besondere Pflanzen, Tiere und Pilze in unserer Region näher bringen.
Wandern im Harz

Wer im Gebirge wandern möchte, ist hier genau richtig. Sie finden eine  Vielzahl von Wanderwegen und Wanderrouten mit detaillierten Wegbeschreibungen  und Karten, alles auch zum ausdrucken. Sortiert nach Regionen und Orten.

Highlights

Dies ist eine Seite auf der Sie interessante Informationen finden: Wanderlieder, Wandern, Harzrundweg, Harzer Hexenstieg, Karstwanderweg Südharz, Talsperren und Stauseen, Seen und Teiche, Radwandern und Biken, Wintersport, Teufelsmauer, der Harz in 30.000 Bildern oder in Bildern der 20er Jahre, 1000 Winterimpressionen, das Harz-Geomuseum, Burgen und Schlösser, Mühlen, Kultstätten, Kräuterapotheke, Harzer Küche, Mundarten des Harzgau, Straße der Romanik.

Neu >>> Radio-Archiv! Constanze Holtorf und Bernd Sternal behandeln unsere Region in ihrer ganzen Vielfalt von A bis Z: Aktivitäten, Flora, Fauna, Geschichte, Heiteres, Kultur, Kunst, Natur und Nationalpark, regionale Persönlichkeiten, Sagen, Mythen und Legenden, Sehenswürdigkeiten, Sport und Wissenswertes. Auch Satirisches, Kritisches oder die Lokal- und Landespolitik finden Platz.
Fotos & Impressionen Hier finden sie unsere schönsten Fotos: Ausflugsziele, Sehenswertes, die Jahreszeiten, die Urlaubsorte, der Brocken, Tiere in unseren Wäldern beobachtet und natürlich Impressionen von der Walpurgisnacht.
Neu >>> Video's Wollen sie unser schönes Gebirge besuchen, dann schauen Sie sich doch hier schon mal den einen oder anderen Ort mit den alten Fachwerkhäusern, mit den Burgen und Schlössern, Museen und Ausflugszielen an.
Sport-Freizeit

Wenn Sie sich sportlich betätigen möchten oder andere attraktive Freizeitmöglichkeiten suchen, dann Sind Sie hier genau richtig. Ob Reiten, Wintersport, Klettern, Baden, Nordic Walking und sogar Ballon fahren wird angeboten.

  Skifahren und Snowboarden im Harz
Klettern Kletterparks, Bergsteige-Angebote im ganzen Gebirge
Harzer Sagen Für unser Gebirge sind sehr viele Sagen, Mythen und Legenden überliefert, hier finden Sie diese.
Angeln Als besonderen Sportart stellen wir hier das Angeln an unseren Gewässern - Flüssen, Talsperren und Seen vor.
Harz - Karte

Hier können Sie die Region noch mal genau betrachten und Sie können von hier aus auch direkt zu Ihrem Wunschort gelangen, alles mit einem Klick.

Kultur

Eine Rubrik für Kunst-, Kultur- und Geschichtsinteressierte: Baudenkmale, Galerien, Gärten und Parks, Kultstätten, Mundarten, Museen, Sagen, HSB-Schmalspurbahnen, Schaubergwerke und Höhlen, die Schmalspurbahnen, die Theater, die Veranstaltungen sowie die gesamte Geschichte unseres Gebirges werden auch Sie interessieren.

Unsere Empfehlungen: Unterkünfte im Harz, Luftkurort Trautenstein
Wo ist was los?

Ein News, aktuelle Veranstaltungen für Ihrer Urlaubsplanung finden Sie hier.

Harzliteratur

Sie möchten sich vor Ihrem Urlaub im Harz informieren? Über unseren Partner Amazon finden Sie hier garantiert die richtige Literatur.

Sternen-Schmuck- & Buch-Shop

Wenn Sie ein außergewöhnliches Geschenk oder Präsent suchen sollten Sie hier schauen!
Sie finden hier unsere Verlagseigene Bücher sowie Sternenschmuck nach der "Himmelsscheibe von Nebra" (ehemals Limes-Romana-Shop)

Geschichte des Harzgebirges

Wenn Sie sich für geologische Entstehungsgeschichte, Urgeschichte, Vorgeschichte bis zum Spät-Mittelalter interessieren, sollten Sie hier mal rein schauen, denn die Harz-Geschichte prägt zum Teil auch die Geschichte Deutschlands.

Camping

Sie sind Campingfreund? Hier präsentieren sich ausgewählte Campingplätze.

Walpurgisnacht Die Walpurgisnacht ist zwar nur einmal im Jahr am 30. April, aber sie stellt ein besonderes Erlebnis dar. Schauen Sie auf die Seiten und erfahren viel Wissenswertes über diesen mystischen Brauch!
Wellness

Fast alles über Wellness  finden Sie hier. Nicht nur Anbieter werden vorgestellt, auch zahlreiche Wellness-Anwendungen  fachmännisch erklärt.

Werben auf Harz-Urlaub.de

Schreiben Sie uns, wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot zur Werbung auf unserer Seite!

Weitere Reiseportale: Ostseeurlaub, Magdeburgurlaub, Alpenurlaub, Thüringenurlaub & Deutschlandurlaub
 

Copyright by Sternal Media