Harz Urlaub - Ihr Reiseportal für Urlaub, Ferien, Reisen in den Harz.

 

Harz-Urlaub - Startseite Seitenrand links
 
Barrierefreier Harz
 
Orte & Gastgeber
im Harz
Online-Buchen
Gäste-Anfragen
an Harz-Gastgeber
 
Last Minute Angebote
Urlaub mit Hund & Co 
 Herbergen / Landurlaub
Wandern im Harz
 
Harz-Forum
Aktuelles aus dem Harz
Harz - Karte
Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten
Wissenswertes
Burgen im Harz
   Camping    Harz-Geschichte Wellness  
Harz-Urlaub - Startseite Seitenrand rechts




 

Stand

  07623986
 

Schlemmerbüfett am 03.08.2014 ab 11:30 Uhr, 15,00 € pro Person
Kabarettprogramm „Wer Sorgen hat, hat auch Likör!“ mit Die Bösen Schwestern
Kabarett & Menü am 06.09.2014 um 19 Uhr 38,- € p.P.

>>> Wir bitten um Ihre Reservierung >>> Tel. 0 39454 - 460

Kurzurlaub bei Kurz-mal-weg.de buchen
Search for hotels / Hotels im Harz suchen:
 English  Deutsch  Nederlands  Français  Español  Català  Italiano  Português  Norsk  Suomi  Svenska  Dansk Magyar  日本語 [Nihongo]  简体中文 [Zhongwen]  Polski  Ελληνικά  Русский  Türkçe

Wer bei klarem Wetter auf Deutschlands nördlichstem Gipfel, dem Brocken im Harz steht und über die strukturierten Täler und Berge des Waldes in die umgrenzenden Tiefebenen schaut, spürt die Einzigartigkeit dieses Landstrichs.
Unser Bild des Tages >>>

Hier sehen Sie aktuelle Schnappschüsse aus Landschaft und Natur, von Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und Freizeitangeboten.

Hotel Auf der Hohe in Ballenstedt
Unsere aktuellen Tipps:
Unterkünfte im Harz
Um die einzigartige Landschaft des Harzes so richtig zu erkunden, sollte man einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub hier verbringen. Wer eigenständig bleiben möchte, mietet sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in einem der vielen Harzer Orte. Wer sich aber einmal richtig verwöhnen lassen möchte, sucht sich eines der zahlreichen Hotels aus. Es gibt dabei alle Kategorien vom einfachen Familienhotel über Wellness-Hotels bis zum noblen Firstclass-Hotel mit vielen Angeboten für den aktiven Urlaub. Trivago bietet Ihnen eine Übersicht über eine Vielzahl von Angeboten zum idealen Preis. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Natur und in den Orten warten darauf von ihnen entdeckt zu werden.

Sonderausstellung im Harzmuseum Wernigerode: NATURA 2000 - Europäischer Naturschutz in Sachsen-Anhalt
Wernigerode. Seit dem 21. Mai ist im Harzmuseum Wernigerode die gleichnamige Sonderausstellung zu sehen. Es handelt sich hierbei um eine Wanderausstellung des Landesamts für Umweltschutz in Sachsen-Anhalt, die mit Hilfe von europäischen Fördergeldern erstellt wurde.
NATURA 2000 steht für ein europaweites Netz von Schutzgebieten mit dem Hintergrund gefährdete Pflanzen- und Tierarten mit ihren natürlichen Lebensräumen zu schützen. Mehrere europäische Richtlinien greifen hier ineinander, so dass in den ausgewiesenen NATURA 2000-Flächen der Naturschutz oberste Priorität hat.
Die Ausstellung zeigt, wie diese Richtlinien in Sachsen-Anhalt umgesetzt werden und wie viel Schützenswertes wir in unserem Land vorfinden. Dafür möchte die Ausstellung neugierig machen und alle Besucherinnen und Besucher sensibilisieren.
Vom 21. Mai bis zum 9. September ist die Ausstellung von Montag bis Sonnabend immer 10.00 – 17.00 Uhr bzw. an Feiertagen von 14.00 – 17.00 Uhr zu besuchen.

Weitere aktuelle Tipps hier!

Foto & Copyright Bernd Sternal GernrodeDie Tierwelt im Jahreszyklus
Juli
Es ist Hochsommer, überall – selbst in den Höhenlagen des Gebirges. Die Intensität des Vogelsanges lässt langsam nach, da die Paarungszeit weitestgehend beendet ist. Auch das Brut- und Aufzugsgeschäft ist für einen Teil der Vögel abgeschlossen. Viele Arten wie Amsel, Bachstelze, Erlenzeisig, Neuntöter und verschiedene Schwalbenarten sind allerdings noch auf dem Höhepunkt ihres Geschäftes. Den Frühjahrssängern folgen nun die typischen Sommersänger wie Distelfink und Mönchsgrasmücke. Das Jahr hat seinen astronomischen Zenit überschritten, was auch daran deutlich wird, das uns die ersten Zugvögel schon wieder verlassen. Es sind die Mauersegler, die ab Ende Juli in große Höhen aufsteigen, sich dabei schreiend jagen und unbemerkt nach Süden entschwinden. Da sie am weitesten, bis in den Süden Afrikas ziehen, brechen sie auch als erste auf. Im Harzvorland bilden sich erste große Starenschwärme, zumeist aus Jungtieren. Zu dieser Zeit ziehen auch schon die ersten Schwärme nordischer Wasservögel auf ihrem Weg nach Süden übers Gebirge. Junge Greifvögel aus den Familien der Bussarde, Falken, Milane, Sperber und Weihen kreisen über Kahlschläge, Wiesen und Felder und üben unter Anleitung der Eltern die Jagd. In der Nähe von Gewässern oder Feuchtgebieten sind jetzt häufiger Ringelnattern zu beobachten, die gern den Tag mit einem ausgiebigen Sonnenbad beginnen. Die Schlange legt im Juli, nach abgeschlossener Paarung, auch ihre Eier ab. Im Juli beginnen auch die jungen Frösche, Kröten und Molche ihre Geburtsgewässer zu verlassen. Im Harzvorland spielen die jungen Wildkaninchen vor ihren Bauten und kleinen Feldhasen verlassen ihre Sasse, die bei Hasen auch in den höheren Lagen aufzufinden sind. Die Geweihe der Rothirsche und Rehböcke sind wieder fast ausgewachsen und demonstrieren Männlichkeit und Stärke. Die jungen Raubtiere des Harzes, wie Wildkatze, Fuchs, Dachs, Waschbär, Luchs und Co. Sind mit ihren Eltern unterwegs und üben sich im Jagen. Die Wildschweinsfrischlinge können jetzt mit ihren Müttern mithalten. Daher unterbleibt die ursprüngliche Vorsicht der Muttertiere, die Mutterfamilien nähern sich jetzt öfters den Siedlungen, da sind die vielen Mäuler am ehesten voll zu bekommen. Der Juli ist auch der Monat vieler Raupen. Sie fressen sich am jungen Grün die Reserven an, die sie zur Verpuppung benötigen.   (Mit Unterstützung durch Prof. Dr. Reinald Skiba)

Foto & Copyright Bernd Sternal GernrodeDie Pflanzenwelt im Jahreszyklus
Juli

Auch hier ist jetzt Hochsommer und in vielen Regionen, besonders in denen die im Regenschatten des Gebirges liegen, ist es oft knochentrocken. Es ist nicht mehr so frisch und grün in den Wäldern, auf den Bergwiesen und Lichtungen, wie noch in den Monaten zuvor. Die bodendeckenden Kräuter und Pflanzen haben zum größten Teil ihre Blüte abgeschlossen und bilden ihre Samen aus. Gleiches ist für Bäume und Sträucher zu sagen. Es ist die Zeit, in der die großen zwei- oder mehrjährigen Stauden ihre Blüten zu entfalten beginnen. So reckt auch die Charakterpflanze des Harzes, der Fingerhut in seinen vier Arten, seine beeindruckenden Blütenstände gegen Himmel. Auch das Schmalblättrige Weidenröschen, das echte Johanniskraut, Arnika, das Rainfarn, Engelwurz und der Blut-Weiderich erfreuen uns mit ihrer reichen und farbenfrohen Blütenpracht.
An schattigen und feuchten Standorten, wo das Frauenfarn zu Hause ist, beginnt es seine unscheinbare Blüte. Dagegen fallen uns an den Gewässerrändern sofort die ährenförmigen Blütenstände des Schilfs ins Auge. Dort wo der Knöterich seine Standorte hat, bildet er Massen seiner weißen, traubenförmigen Blütenstände aus. Und auch die vom Menschen abwertend und zu Unrecht als „Unkräuter“ bezeichneten Brennnesseln und Disteln beginnen ihre Blüte. Auch reifen, je nach Standort, die ersten Waldbeeren. Besonders die Walderdbeere kann jetzt an vielen Standorten genascht werden und zum Monatsende auch die Waldhimbeere und Blaubeere. Und mit etwas Glück lassen sich in lichten Eichenwäldern die ersten Sommersteinpilze finden.

Wandertipp im HarzJeden Monat ein guter Wandertipp:
Der Liebesbankweg in Hahnenklee

Einst war ein stattlicher Auerhahn auf der Suche nach Würmern und Larven. Beim Scharren unter wild wachsendem Klee, am Fuße des Hausberges, fand er eine riesige Silberader, die den Reichtum des Ortes und seinen Namen begründete. Soweit die Sage zu Hahnenklee. Hahnenklee war über Jahrhunderte eine Bergbausiedlung. Im 20. Jahrhundert, nach Einstellung des Bergbaus, entwickelte sich der Ort zu einem Tourismus-, Wander- und Wintersportzentrum. Hahnenklee hat viel zu bieten, einzigartig aber ist sein Liebesbankweg.
Dieser im Jahr 2007 eröffnete, 7 Kilometer lange Weg, wurde als erster Harzer Wanderweg vom Deutschen Wanderinstitut mit dem Wandersiegel „Premiumweg“ ausgezeichnet. Die „Wanderpärchen“ (auch Familien und Gruppen sind natürlich gern gesehen) erwartet ein Rundweg um den Ort, der nicht mit Naturschönheiten geizt. Grandiose Panoramablicke, malerische Stauteiche, blühende, wildromantisch duftende Bergwiesen und urige Waldschenken, machen den Weg abwechslungsreich.
Fünfundzwanzig in liebevoller Handarbeit gefertigte Bänke, laden entlang des Weges, an seinen romantischsten Stellen, zum Verweilen ein. Jede Liebesbank ist ein Unikat und jede hat ihren eigenen, klingenden Namen. Der Weg beginnt mit der „Rendezvous-Bank“ und der „Hasch-mich-Bank“, es folgen „Quell der Liebe-Bank“ und „Verlobung-Bank“. Den Bund fürs Leben verkörpert die „Hochzeit-Bank“. Es folgen nach einander aufgereiht die Bänke für alle Ehejubiläen bis zur „Kronjuwelenhochzeit-Bank“.
Zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten säumen den Weg: „Tor der Liebe“, „Liebesquelle“, „Ge(h)dichtsteine“, um nur einige zu nennen. Der Liebesbankrundweg weist keine besonderen Schwierigkeiten auf, ist also auch für ungeübte Wanderer geeignet.
Ausgangspunkt und Ende dieses sehenswerten und wandernswerten Rundweges ist der Blocksberg-Parkplatz an der Stabkirche. Eins sollte man bei einer Wanderung auf keinen Fall vergessen, seinen einsatzbereiten Fotoapparat.
Weitere Wanderung in unserem schönen Gebirge >>>

Unser Geheimtipp: Der Grumbacher Teich bei Hahnenklee-Bockswiese
Der Grumbacher Teich bei Hahnenklee-Bockswiese heißt eigentlich Unterer Grumbacher Teich. Es ist ein Oberharzer Kunstteich, zu dessen Einzugsbereich neun weitere Kunstteiche gehören, so der Auerhahnteich, der Neue Grumbacher Teich, der Mittlere und der Obere Grumbacher Teich, der Obere und der Untere Flößteich, der Than-Teich, der Kranischer Teich sowie der Kuttelbacher Teich. Alle Kunstteiche sind Bestandteil des Weltkulturerbes „Harzer Wasserregal“ und haben somit ihren Ursprung im Harzer Bergbau. Ihren Namen haben die Grumbacher Teiche vom etwa 8,5 km langen Grumbach, einem rechten Nebenfluss der Innerste.
Der Untere Grumbacher Teich zählt zu den größeren Stauteichen des Oberharzes. Sein Einzugsgebiet beträgt 7,92 km² und sein Stauvolumen beträgt 82.000 m³. Der Teich diente früher nicht nur der Kraftwasserversorgung der unterhalb gelegenen Gruben, sondern spielte auch eine bedeutende Rolle beim Flößen oder Triften im Grumbach bis nach Wildemann. Die in ein bis zwei Meter Länge geschnittenen Holzscheite wurden durch einen Flößgraben um den Teich herumgeleitet und rutschten über das Gefluder im heutigen Grumbacher Wasserfall in den Bach. Um das Holz weiter talwärts zu schwemmen, wurden aus dem Unteren Grumbacher Teich stoßweise kleinere Flutwellen abgelassen, die die Scheite bis in die Innerste schwemmten.
Am Unteren Grumbacher Teich befindet sich die Stempelstelle 113 der „Harzer Wandernadel“; der Stempelkasten steht an der Schutzhütte Grumbacher Teich. Diese Stempelstelle ist eine Pflichtstelle für das Leistungsabzeichen Harzer Steiger. Der Teich liegt mitten im Wald eingebettet. Auf seinem Damm stehen zahlreich Holzbänke die zum Verweilen einladen, und von wo aus man den Blick über den Teich schweifen lassen kann.
An der L 516 liegt der Parkplatz Kuttelbacher Teich. Von dort führt ein gut ausgeschilderter Wanderweg (Grumbachstraße) zur Stempelstelle, die man nach etwa 2,2 km erreicht.
Dieser und weitere Geheimtipps hier!

Jetzt im Handel - unsere neuen verlagseigenen Bücher:
E-Book "Asturien: Sierra del Sueve" von Ralf Pochadt jetzt erhältlich >>>  

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert
Von den Liudolfingern und von Markgraf Gero
Über den Allodialbesitz der Liudolfinger am Nordharz –
Über den Aufstieg von Markgraf Gero –
Warum die Region Quedlinburg zur Wiege des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation wurde

Bernd Sternal (Autor)

Die Region Quedlinburg im 9. und 10. Jahrhundert - Von den  Liudolfingern und von Markgraf Gero - Bernd Sternal

Rückklappentext: Die Quellen schweigen, sind sehr spärlich oder auch schwer zu deuten. Wenig wissen wir bisher über die Besitzerlangung – Allodialbesitz- und die Besitzstrukturen der Liudolfingischen Sachsen in der Region Quedlinburg. Es gibt nur Mutmaßungen und Thesen an Hand der wenigen Quellen. Nachfolgend möchte ich meine persönliche These darlegen, die auf meinen umfangreichen Studien der Harzregion des 8. - 10. Jahrhunderts, sowie in den Jahrhunderten davor, beruht.

   
Taschenbuch: 56 Seiten,
1 farbige Karte,
20 schwarz/weiß Abbildungen & Karten
ISBN: 978-3-7357-1972-0
   
   

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Ivans Reise
Roman

Rolf Alldag (Autor) 

Ivans Reise - Roman von Rolf Alldag

Wohl erstmals in der neueren Literatur beschäftigt sich ein deutscher Autor mit den Erlebnissen eines im Zweiten Weltkrieg aus Russland nach Deutschland verschleppten Zwangsarbeiters. Der Autor (Jahrgang 1938) beschreibt eine fast wahre Lebensgeschichte in einem spannenden, nicht loslassenden Roman. Der 16-jährige Ivan erfährt die deutsche Besetzung 1941, kommt durch seine ehemaligen Schulkamera-den schnell mit Partisanengruppen in Berührung und erlebt auf seiner Reise als Zwangsarbeiter durch halb Europa, von Kursk über Mitteldeutschland bis in eine deutsche Großstadt den Krieg auf seine Weise. Seine erste Liebe kommt bei einem Überfall ums Leben, die keimende Zuneigung zu einer Bäuerin, deren Mann in Stalingrad kämpft, wird von der Abberufung zu seinem Arbeitseinsatz in eine Munitionsfabrik erstickt. Nach Ende des Krieges bleibt Ivan in Deutschland, geht eine lustvolle Beziehung ein, scheitert aber damit - der kulturelle Gegensatz und das Heimweh sind zu groß. Seit seiner Zwangsrekrutierung begleitet ihn ein Papier, das ihm die deutscher-seits amtlich bestätigte Rückkehr nach Hause, in sein Dorf, verheißt. Wird der Traum der Rückreise wahr? Intensiv, detailgenau und ohne Brutalität schildert der Autor die Lebensgeschichte eines einzelnen Zwangsarbeiters und setzt ihm damit ein literarisches Denkmal - stellvertretend für viele Leidensgenossen.

Taschenbuch: 216 Seiten,
ISBN:
978-3735785817

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Die Harz - Geschichte Band 3 - Das Spätmittelalter
Bernd Sternal (Autor)

Die Harzgeschichte - Band 3 - Das Spätmittelalter

Meine ersten beiden Bände der Harz-Geschichte berichten chronologisch von der geolog. Entstehung des Harzgebirges bis zum Ende des Hochmittel-alters. Die meisten Erkenntnisse aus diesem gewalt. Zeithorizont liefern die Geologie, Paläontologie und Archäologie. Schriftliche Quellen beginnen mit der Römerzeit und nehmen über das Früh- und Hochmittelalter langsam zu, sind aber immer noch sehr spärlich. Mit meinem 3. Band der Harz-Geschichte berichte ich über die Zeit des Spätmittel-alters, also von etwa 1250 - 1500. Die Quellen sind nun schon erheblich dichter, trotzdem weisen sie noch viele Lücken auf. Natürlich überschneiden sich in der geschichtlichen Epoche des Mittelalters die zwei Phasen des Hoch- und Spätmittelalters teilweise. Ich habe mir in diesem Band die verschiedensten Grundherrschaften der Harzregion vorgestellt. Diese hatten sich teilweise zwar schon im Hoch-mittelalter herauszubilden begonnen, explizit kamen sie aber erst im Spätmittel-alter zu Macht und Einfluss. Es war nun üblich den Besitz zu vererben, was zu einer weiteren Zersplitterung der Grundherrschaften führte. Ergebnis dieser Herrschaftspolitik war, dass sich die Herrschaftsgeschlechter immer mehr verzweigten und die Untertanen somit immer mehr Vertreter des Adels und der Kirche zu versorgen hatten. Diese Situation spitzte sich bis zum Ende des Mittelalters immer weiter zu – Ergebnisse dieser Ausbeutung der Untertanen waren wachsende Unzufriedenheit, die in der der Reformation und dem Bauernkrieg gipfelten.

Bd.3, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
6 farbige Abbildungen, 31 schwarz/weiß Abbildungen
Bd.3, Taschenbuch: 152 Seiten,
37 schwarz/weiß Abbildungen
Bd.2, Geb. Ausgabe: 172 Seiten,
11 Karten, 7 s/w & 15 farbige Abbildungen
Bd.2, Taschenbuch: 156 Seiten,
11 Karten s/w, 22 Abb. s/w
Bd.1, Geb. Ausgabe: 152 Seiten,
25 farbige & 34 s/w Abbildungen
Bd.1, Taschenbuch 144 Seiten,
59 Abb. s/w
 

Auszüge aus dem Buch finden Sie hier >>>
www.harz-geschichte.de & weitere Geschichte > Varusschlacht am Harz

--- NEU --- NEU --- NEU ---

Burgen und Schlösser in der Harzregion: Band 4
Bernd Sternal (Autor), Wolfgang Braun

Burgen und Schlösser der Harzregion, Band 4 Diesmal stelle ich Ihnen textlich 49 Burgen und Schlösser vor, die durch zahlreiche Rekonstruktions-zeichnungen, Grundrisse, Stiche und Illustrationen veranschaulicht werden, die diesmal allerdings von verschiedenen Künstlern stammen. Ich habe wieder zahlreiche Archive und Bibliotheken durchforstet um Daten, Fakten aber auch neue wissenschaftliche Erkenntnisse zusammen zu tragen. Auch in diesen Band habe ich wieder zahlreiche Burgen und Schlösser aufgenommen, die nicht unmittelbar der Harzregion zugeordnet werden können, mit dieser aber geschichtlich eng verflochten sind. Wer mehr über die Herren dieser Burgen und Schlösser - über die Adelsgeschlechter der Harzregion - wissen möchte, dem empfehle ich meine „Harz-Geschichte“ Band 2 und Band 3. In diesen Büchern setze ich mich mit den geschichtlichen Persönlichkeiten und den entsprechenden Ereignissen in der Harzregion des Früh-, Hoch- und Spätmittelalters auseinander. Dabei spielen natürlich auch die Befestigungsanlagen immer eine Rolle. Ich wünsche Ihnen wieder viel Freude beim Lesen; vielleicht auch beim Erkunden dieser faszinierenden Bauwerke aus längst vergangener Zeit, die uns auch heute noch so viele Rätsel aufgeben.

Band 4, Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, 1 Karte,
14 Stiche, 13 Rekonstruktionen, 33 Grundrisse,
29 Zeichnungen, Grafiken und Fotos
Band 4, Taschenbuch: 136 Seiten, 1 Karte,
11 Stiche, 13 Rekonstruktionen, 33 Grundrisse,
29 Zeichnungen, Grafiken und Fotos
Band 3, Gebundene Ausgabe: 172 S., 1 Karte, 35 Grundrisse, 9 Stiche, 5 Abbild. 25 Rekonstruktionen
Band 3, Taschenbuch: 136 Seiten, 1 Karte, 4 Abbild.,
25  Rekonstruktions-, 35 Grundrisszeichnungen,
Band 2, Gebundene Ausgabe: 160 S., 29 Grundrisse, 41 Rekonstruktionszeichnungen, 12 Stiche, 1 Karte
Band 2, Taschenbuch: 112 Seiten, 1 Übersichtskarte 41 Rekonstruktions-, 29 Grundrisszeichnungen,
Band 1, Gebundene Ausgabe: 180 Seiten, 106 Abbildungen, 1 Übersichtskarte
Band 1, Taschenbuch: 120 Seiten, 83 Abbildungen,
1 farbige Übersichtskarte
Auszüge aus dem Buch finden Sie hier >>>
www.burgen.ausflugsziele-harz.de
Sie möchten mit der Familie auf einem Bauernhof ihre Ferien verbringen und doch in der Nähe der Nordseeküste sein, dann ist der Ferienhof Hockmannshof in Humptrup / Nordfriesland im schönen Schleswig-Holstein genau das richtige. Die drei ökologisch gebauten Ferienwohnungen mit separatem Eingang sind barrierefrei gestaltet. Der Ferienhof ist an zwei Seiten vom Wald umgeben und im ca. 1 ha großen Garten mit in der Nähe liegendem Naturschwimmteich ist viel Raum für aktive Erholung und Ruhe gegeben. Der Hockmannshof - Ferienwohnungen und Mee(h)r ...
Gratis Reiseführer
Hier können Sie kostenlose Reiseführer für die Region anfordern!
Wir geben 8 aufs Wort - Banner
Entdecke Deinen Urlaubsort mit der Harz - App von das ÖrtlicheEntdecke Deinen Urlaubsort mit der
          Harz-App    >>>
von Das Örtliche und www.Harz-Urlaub.de
Neue Reiseführer-App für den gesamten Harz
   
   
Suchmaschine Sie möchten schnell etwas im Harz-Urlaub finden, hier haben Sie Gelegenheit dazu!
Gastgeber im Harz


Hotel & Pension
Ferienwohnung
Ferienhaus

Campingplätze

Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels und Pensionen in folgenden Orte:
Alexisbad Allrode Altenau Altenbrak Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein Benzingerode Blankenburg Braunlage Breitenstein Buntenbock Clausthal-Zellerfeld Dankerode Derenburg Dietersdorf Drübeck Duderstadt Elbingerode Elend Friedrichsbrunn Gernrode Goslar Guentersberge Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Hohegeiß Hornburg Ilfeld Ilsenburg Königerode Königshütte Langelsheim Lautenthal Mandelholz Meisdorf Neinstedt Neudorf Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rieder Rübeland Sangerhausen - Schierke Schulenberg Schwenda Seeland Seesen Sieber Silberhütte Sorge St. Andreasberg Stecklenberg Steina Stiege Stolberg Straßberg Tanne Timmenrode Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wendefurth Wernigerode Wieda Wildemann Wienrode Wippra Wolfshagen - Zorge 

Orte mit vielen Infos

Hier finden Sie die Beschreibung der folgenden Orte:
Alexisbad Allrode Altenau Altenbrak Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein Benzingerode Blankenburg Braunlage Breitenstein Buntenbock Clausthal-Zellerfeld Dankerode Derenburg –  DietersdorfDrübeck Duderstadt Elbingerode Elend Friedrichsbrunn GernrodeGoslar Guentersberge Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Hohegeiß Hornburg Ilfeld Ilsenburg Königerode Königshütte Langelsheim Lautenthal Mandelholz Meisdorf Neinstedt Neudorf Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rieder Rübeland Sangerhausen - Schierke Schulenberg Schwenda Seeland Seesen Sieber Silberhütte Sorge St. Andreasberg Stecklenberg Steina Stolberg Straßberg Tanne Timmenrode Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wendefurth Wernigerode Wieda Wildemann Wienrode Wippra Wolfshagen - Zorge 
Zusammengefasst nach den Regionen: Nord-, Süd-, Ober-, Vorharz, Harzhochfläche und Brockengebiet aufgelistet; zu jedem Ort finden Sie eine Ortbeschreibung  sowie eine Auflistung der jeweiligen Gastgeber.

Pauschale Anfragen an unsere Gastgeber

In dieser Rubrik können Sie unkompliziert Buchungsanfragen an Gastgeber versenden; dabei können Sie Hotel, Pension, Ferienwohnung oder Ferienhaus und die Region wählen.

Online-Buchen

Hier wählen Sie aus Datenbanken Ihre Unterkunft und buchen sofort.

Last Minute Angebote

Zahlreiche Gastgeber offerieren hier ihre Last-Minute-Angebote, ein Schnäppchen ist da immer drin.

Herbergen Ausgewählte Herbergen, Gästehäuser, Zeltlager und Reiterhöfe stellen sich hier vor. Hier finden Wandergruppen, Schulklassen, aber auch Familien eine preiswerte und erlebnisreiche Unterkunft.
Barrierefreier Harz

Diese Rubrik ist noch ganz neu! Hier präsentieren sich Gastgeber mit senioren- u. behindertengerechten Angeboten. Wir wollen hier für die Region ein Angebot aufbauen, wie es kein zweites gibt in Deutschland.

Urlaub mit Hund & Co Wenn Sie Ihren tierischen Liebling mit auf die Reise nehmen wollen, sind Sie hier genau richtig. Sie finden Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Hrel="nofollow" austiere willkommen sind.
Landurlaub Urlaub auf dem Bauernhof in ursprünglicher Natur, auf einem Reiterhof mit dem eigenen Pferd, ein Erlebnis für die ganze Familie.
Ausflugsziele,  Sehenswertes & Freizeittipps Hier finden Sie besondere Ausflugsziele, manche liegen versteckt von den üblichen Touristenattraktionen oder sind noch nicht so publik, wie die altbekannten Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie sich überraschen unser Spürhund Ole findet für Sie Geheimtipps wie Action & Freizeittipps, Burgen, Kirchen, Klöster, Familienfreizeiten, Wanderwege, Radwege, Museen, Galerien, Traditionsbetriebe, Reiterhöfe, Garten- und Parkanlagen, Höhlen und Bergwerke, Badetipps, Tiergärten, Mühlen, Türme und Warten sowie Motorradtourentipps.
Ausflugsziele nach Orten

Sie sind auch im Urlaub unternehmenslustig! Hier finden Sie, nach Orten geordnet, alles was sehenswert ist.
Web-Kameras Alexisbad AllrodeAltenau Aschersleben Bad Frankenhausen Bad Grund Bad Harzburg Bad Lauterberg Bad Sachsa Bad Suderode Ballenstedt Benneckenstein  – Blankenburg Braunlage Brocken Clausthal-Zellerfeld DankerodeDuderstadtElbingerodeElend  – Gernrode Goslar –  Hahnenklee Halberstadt Harzgerode Hasselfelde Herzberg Ilfeld Ilsenburg Lautenthal Mansfeld Meisdorf Nationalpark Neustadt Nordhausen Osterode Quedlinburg Rübeland Sangerhausen Schierke Schladen Seeland Seesen St. Andreasberg Stecklenberg Stolberg Thale Trautenstein Treseburg Vienenburg Walkenried Wernigerode Wildemann Wippra Worbis Zorge

Harz-App Download-Links zur Harz-App: Im Apple-Store
                                                    Google Play
Flora und Fauna Wir möchten Ihnen besondere Pflanzen, Tiere und Pilze in unserer Region näher bringen.
Wandern im Harz

Wer im Gebirge wandern möchte, ist hier genau richtig. Sie finden eine  Vielzahl von Wanderwegen und Wanderrouten mit detaillierten Wegbeschreibungen  und Karten, alles auch zum ausdrucken. Sortiert nach Regionen und Orten.

Highlights

Dies ist eine Seite auf der Sie interessante Informationen finden: Wanderlieder, Wandern, Harzrundweg, Harzer Hexenstieg, Karstwanderweg Südharz, Talsperren und Stauseen, Seen und Teiche, Radwandern und Biken, Wintersport, Teufelsmauer, der Harz in 30.000 Bildern oder in Bildern der 20er Jahre, 1000 Winterimpressionen, das Harz-Geomuseum, Burgen und Schlösser, Mühlen, Kultstätten, Kräuterapotheke, Harzer Küche, Mundarten des Harzgau, Straße der Romanik.

Neu >>> Radio-Archiv! Constanze Holtorf und Bernd Sternal behandeln unsere Region in ihrer ganzen Vielfalt von A bis Z: Aktivitäten, Flora, Fauna, Geschichte, Heiteres, Kultur, Kunst, Natur und Nationalpark, regionale Persönlichkeiten, Sagen, Mythen und Legenden, Sehenswürdigkeiten, Sport und Wissenswertes. Auch Satirisches, Kritisches oder die Lokal- und Landespolitik finden Platz.
Fotos & Impressionen Hier finden sie unsere schönsten Fotos: Ausflugsziele, Sehenswertes, die Jahreszeiten, die Urlaubsorte, der Brocken, Tiere in unseren Wäldern beobachtet und natürlich Impressionen von der Walpurgisnacht.
Neu >>> Video's Wollen sie unser schönes Gebirge besuchen, dann schauen Sie sich doch hier schon mal den einen oder anderen Ort mit den alten Fachwerkhäusern, mit den Burgen und Schlössern, Museen und Ausflugszielen an.
Sport-Freizeit

Wenn Sie sich sportlich betätigen möchten oder andere attraktive Freizeitmöglichkeiten suchen, dann Sind Sie hier genau richtig. Ob Reiten, Wintersport, Klettern, Baden, Nordic Walking und sogar Ballon fahren wird angeboten.

  Skifahren und Snowboarden im Harz
Klettern Kletterparks, Bergsteige-Angebote im ganzen Gebirge
Harzer Sagen Für unser Gebirge sind sehr viele Sagen, Mythen und Legenden überliefert, hier finden Sie diese.
Angeln Als besonderen Sportart stellen wir hier das Angeln an unseren Gewässern - Flüssen, Talsperren und Seen vor.
Harz - Karte

Hier können Sie die Region noch mal genau betrachten und Sie können von hier aus auch direkt zu Ihrem Wunschort gelangen, alles mit einem Klick.

Kultur

Eine Rubrik für Kunst-, Kultur- und Geschichtsinteressierte: Baudenkmale, Galerien, Gärten und Parks, Kultstätten, Mundarten, Museen, Sagen, HSB-Schmalspurbahnen, Schaubergwerke und Höhlen, die Schmalspurbahnen, die Theater, die Veranstaltungen sowie die gesamte Geschichte unseres Gebirges werden auch Sie interessieren.

Unsere Empfehlungen: Unterkünfte im Harz, Luftkurort Trautenstein
Wo ist was los?

Ein News, aktuelle Veranstaltungen für Ihrer Urlaubsplanung finden Sie hier.

Harzliteratur

Sie möchten sich vor Ihrem Urlaub im Harz informieren? Über unseren Partner Amazon finden Sie hier garantiert die richtige Literatur.

Sternen-Schmuck- & Buch-Shop

Wenn Sie ein außergewöhnliches Geschenk oder Präsent suchen sollten Sie hier schauen!
Sie finden hier unsere Verlagseigene Bücher sowie Sternenschmuck nach der "Himmelsscheibe von Nebra" (ehemals Limes-Romana-Shop)

Geschichte des Harzgebirges

Wenn Sie sich für geologische Entstehungsgeschichte, Urgeschichte, Vorgeschichte bis zum Spät-Mittelalter interessieren, sollten Sie hier mal rein schauen, denn die Harz-Geschichte prägt zum Teil auch die Geschichte Deutschlands.

Camping

Sie sind Campingfreund? Hier präsentieren sich ausgewählte Campingplätze.

Walpurgisnacht Die Walpurgisnacht ist zwar nur einmal im Jahr am 30. April, aber sie stellt ein besonderes Erlebnis dar. Schauen Sie auf die Seiten und erfahren viel Wissenswertes über diesen mystischen Brauch!
Wellness

Fast alles über Wellness  finden Sie hier. Nicht nur Anbieter werden vorgestellt, auch zahlreiche Wellness-Anwendungen  fachmännisch erklärt.

Werben auf Harz-Urlaub.de

Schreiben Sie uns, wir machen Ihnen ein unverbindliches Angebot zur Werbung auf unserer Seite!

Weitere Reiseportale: Ostseeurlaub, Magdeburgurlaub, Alpenurlaub, Thüringenurlaub & Deutschlandurlaub
 

Copyright by Sternal Media