Logo Harz Urlaub.de lang

Cinema Museum Ballenstedt

Schlossplatz 3, 06493 Ballenstedt
ab 4 €

Hier kommst du direkt zum Abenteur. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Cinema Museum Ballenstedt

Hier kommst du direkt zum Abenteur. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Durch Zufall kam die Information nach Ballenstedt, dass es in Hameln eine Cinema-Privatsammlung gab, deren Besitzer einen „Nachlassverwalter“ suchten.

Schnell war man sich mit dem Geschwisterpaar, das Besitzer der Sammlung war, einig.

Die gesamte Sammlung wurde verpackt und in 20 Lastwagen nach Ballenstedt transportiert.

Die Sammler richteten Ihre Ausstellung dann eigenhändig ein.

Das Abenteuer in der Übersicht

Das es dieses wohl einmalige Museum im Ballenstedter Schloss heute gibt, ist dem ehemaligen Bürgermeister der Stadt, Wolfgang Gurke, zu zuschreiben. Nach der Wiedervereinigung wurde über die Nutzung der Räumlichkeiten des stadteigenen Schlosses nachgedacht.

Durch Zufall kam die Information nach Ballenstedt, dass es in Hameln eine Cinema-Privatsammlung gab, deren Besitzer einen „Nachlassverwalter“ suchten. Schnell war man sich mit dem Geschwisterpaar, das Besitzer der Sammlung war, einig. Die gesamte Sammlung wurde verpackt und in 20 Lastwagen nach Ballenstedt transportiert. Die Sammler richteten Ihre Ausstellung dann eigenhändig ein.

Die Cinema-Ausstellung heute, ist ein Fundus für Freunde historischer Filmtechnik und Filmkunst. Über 3.000 Exponate zur Kinogeschichte beherbergt das Museum, das die Betreiber des Schloss & Schlosspark Ballenstedt e.V. gern als Ausstellung tituliert sehen möchte. Ihre Argumente: im Museum ist das Anfassen der Exponate tabu, hier ist es ausdrücklich erwünscht. Viele der Exponate sind auch nicht nur ausgestellt, sondern sie können trotz ihres Alters, noch im Einsatz erlebt werden.

Das Cinema Museum (Ausstellung) ist ein Refugium für Besucher aller Altersklassen, die erleben möchten, wie das Kino in Urgroßvaters Zeiten funktioniert hat und auf welcher Technik es noch heute fußt.

Leider können bisher aus Platzgründen noch nicht alle Exponate gezeigt werden. Aber es werden weitere Räumlichkeiten hergerichtet. Der Verein hat anspruchsvolle Ziele, so sollen bald Seminare angeboten werden, in denen die Teilnehmer das Filmemachen – vom Drehbuch, über das Filmen, Schneiden bis zum Vertonen – praktizieren können.

Und natürlich sind Spenden in jeder Form, natürlich auch von weiteren Exponaten, immer gern gesehen. Die Cinema-Ausstellung ist Dienstag bis Sonntag von 10 – 16 Uhr geöffnet und Termine für Gruppen sowie Führungen können unter info@filmmuseum-ballenstedt.de angemeldet werden.

Filmmuseum Schloss Ballenstedt
Schlossplatz 3
06493 Ballenstedt
+49 39483 – 97 95 90