Wappen der Stadt Oberharz am Brocken

Königshütte

Hier kommst du direkt zum Ort. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Urlaub genießen in der Pension Schmidt

Königshütte bietet viele Möglichkeiten dem Alltag zu entfliehen und bei uns in der Pension gelingt Ihnen das garantiert.

Sie möchten Urlaub im Harz machen?

In Schierke, direkt am Fuße des Brockens, finden sie den perfekten Ort für Erhohlung. Die Ferienanlage „Zum Wildbach“ liegt direkt am Waldrand und ist der perfekte Ort für Ihren Urlaub in den Bergen.

Königshütte

Hier kommst du direkt zum Ort. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Dieser Ort in der Übersicht

Königshütte ist 1936 durch den Zusammenschluss der traditionellen Hüttenorte Rothehütte und Königshof entstanden, urkundlich wurden diese Orte um 935 erstmals erwähnt. Der Ort mit seinen ca. 450 Einwohnern liegt südwestlich von Elbingerode und gehört seit 2010 zur Stadt Oberharz am Brocken.

In Königshütte fließen Warme und Kalte Bode zusammen. An der Stelle ihres Zusammenflusses erhebt sich die alte Ruine der Königsburg, die im 11. Jahrhundert errichtet wurde und einen herrlichen Blick über das Panorama des Hochharzes bietet. Aber nicht nur die Warme und die Kalte Bode teilen sich hier, sondern auch der zentrale Wanderweg Harzer-Hexen-Stieg. Hier kann man die Nord- oder Südvariante dieses Wanderweges wählen.

Von besonderem Reiz sind die Seen in der Umgebung der kleinen Ortschaft, die im Zusammenhang mit dem Bau der weit bekannten Rappbode-Talsperre angelegt wurden. Auf vielen dieser Seen werden heute die verschiedensten Wassersportarten angeboten. So können Sie beispielsweise bei schönem Wetter mit der ganzen Familie eine herrliche Bootstour auf der Wendefurther Talsperre unternehmen.

Ein neues Freizeitvergnügen ist die Megazipline an Rappbode-Talsperre  und das Wallrunning an der Wendefurther Talsperre, Abenteurer werden daran ihre helle Freude haben. Ein kleiner romantischer Wasserfall kann in Königshütte besucht werden, an dessen Fuß kann man den gemütlichen Grillplatz benutzen oder einfach nur Rasten.

Für Petrijünger ist die Überleitungssperre Königshütte interessant, sie ist ein Bestandteil des Ostharzer Rappbode-Talsperrensystems und befindet sich zwischen Rübeland und Königshütte nahe der ehemaligen Trogfurter Brücke. Der Fischbestand ist gut, von Forellen über Karpfen, Hecht und Barsch kann hier alles gefangen werden. Direkte Parkmöglichkeit am Stausee gibt es nicht. Man stellt sein Fahrzeug am besten am Ortsausgang von Königshütte, Richtung Tanne ab. Der Stausee ist allerdings zu Fuß gut zu erreichen, ein Wanderweg umschließt ihn vollkommen. Wer eine Angellizenz für das Rappbode-Talsperrensystem erworben hat, kann auch hier den „Wurm baden“.

1985 wurde die Wildwasserstrecke Königshütte von Magdeburger Kanuten entdeckt, seit dem fanden Kanuslalomwettkämpfe auf der Naturstrecke statt. Höhepunkte waren die Ausrichtung der letzten DDR-Meisterschaft 1990, die Deutsche Schülermeisterschaft 1995sowie die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft 2005. 1991 bis 2011 fanden alljährlich im Herbst die Ostdeutsche Meisterschaft statt. Leider wurde das Wettkampfsystem  im Deutschen Kanuverband geändert und Regionalmeisterschaften mussten ab 2012 schon im Mai stattfinden, dies ist aber aus Naturschutzgründen auf der Wildwasserstrecke in Königshütte nicht möglich. Die traditionelle Veranstaltung wird als Königshütter Harzpokal fortführt.

Die harztypische Landschaft und die guten Ausflugsmöglichkeiten im Nationalpark Harz bieten dem Gast Ruhe und Erholung fern vom großen Tourismustrubel und doch einen interessanten Urlaub.