Logo Harz Urlaub.de lang

Hoyerteich Rotacker Hasselfelde

Rotacker, 38899 Hasselfelde
ab 0 €

Hier kommst du direkt zum Abenteur. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Hoyerteich Rotacker Hasselfelde

Hier kommst du direkt zum Abenteur. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Der Hoyerteich ist ein äußerst idyllischer kleiner Waldteich nahe dem Hasselfelder Ortsteil Rotacker. Er wurde 1913 zur Wasserversorgung des nahen Waldbades, zum Hochwasserschutz, für die Trinkwasserversorgung der Stadt und Eisgewinnung im Winter angelegt.

Das benachbarte Waldseebad und der Hoyerteich werden vom Sellegraben gespeist.

Die heutige Funktion des Teiches beschränkt auf sein Dasein als Biotop, Ausflugsziel sowie als Angelgewässer.

Das Abenteuer in der Übersicht

Der Hoyerteich ist ein äußerst idyllischer kleiner Waldteich nahe dem Hasselfelder Ortsteil Rotacker. Der Teich wurde 1913 auf Veranlassung des damaligen Hasselfelder Bürgermeisters Karl Hoyer künstlich angelegt, von dem er auch seinen Namen erhalten hat.

Sein Zweck war die Wasserversorgung des nahen Waldbades, der Hochwasserschutz, die Trinkwasserversorgung der Stadt und Eisgewinnung im Winter. Im Laufe der Zeit war der Teich recht verschlammt, ist aber Ende der 90er Jahre renaturiert worden. Der Teich liegt unmittelbar unter dem Waldbad, dass Ufer ist von Laubgehölzen umgeben und im Wasser haben sich Röhrichtgesellschaften angesiedelt.

Er hat eine Wasserfläche von etwa 1 Hektar und ist bis 4 m tief. Tangiert wird er von der B81 die Richtung Nordhausen führt. Aber auch ein Wanderweg führt direkt am Hoyerteich entlang, der als Rundwanderweg über das Radeweghaus nach Hasselfelde gewandert werden kann.

Die heutige Funktion des Teiches beschränkt auf sein Dasein als Biotop, Ausflugsziel sowie als Angelgewässer.