Riesen-Mammutbaum bei Allrode

Straße zweichen Allrode und Stiege
ab 0 €

Hier kommst du direkt zum Abenteur. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

Riesen-Mammutbaum bei Allrode

Hier kommst du direkt zum Abenteur. Plane jetzt deine Reise in den Harz.

An der Straße zwischen Allrode nach Stiege, etwa nach drei Kilometern steht rechts ein Riesen-Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum).

Er ist ein ca. 29 Meter hoher Baum mit dem Umfang von etwa 4,85 Meter in 1,30 Meter Höhe (2020).

Geo-Koordinaten: E10°56.044′ / N51°40.783′

Der Baum kann besichtigt werden, um den Stamm ist ein kleines Zaungitter platziert und alle Besucher werden gebeten, diesen geschützten Baum nicht zu beschädigen.

Das Abenteuer in der Übersicht

An der Straße zwischen Allrode nach Stiege, etwa nach drei Kilometern steht rechts ein Riesen-Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum).

Er ist als Baum-Naturdenkmal eintragen.

Der Riesen-Mammutbaum wurde laut Forstauskunft im Jahre 1862 an dieser Stelle gepflanzt. Also ist er mindestens 160 Jahre alt, wenn man die Baumschulzeit nicht dazu zählt.

Er ist ein ca. 29 Meter hoher Baum mit dem Umfang von etwa 4,85 Meter in 1,30 Meter Höhe (2020).

Das Ostdeutsche Baumarchiv, Hans-Joachim Fröhlich, Wege zu alten Bäumen, Band 7 – Sachsen-Anhalt, WDV Wirtschaftsdienst OHG 2018 gibt allerdings das Keimjahr mit 1884 an, dann wäre der Baum 20 Jahre jünger.

Es ist ein gleichmäßig gewachsener Baum, früher von Fichten umstanden, heute durch das Fichtensterben ein Einzelbaum im vollen Licht.

Geo-Koordinaten: E10°56.044′ / N51°40.783′

Der Baum kann besichtigt werden, um den Stamm ist ein kleines Zaungitter platziert und alle Besucher werden gebeten, diesen geschützten Baum nicht zu beschädigen.