zur Startseite

GastgeberStartseite
GastgeberRegionen

Gastgeberorte:
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Benzingerode
Blankenburg
Braunlage
Breitenstein
Buntenbock
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Dietersdorf
Drübeck
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Ellrich
Friedrichsbrunn
Gernrode
Goslar
Güntersberge
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hohegeiß
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Königerode
Königshütte
Langelsheim
Lautenthal
Mandelholz
Meisdorf
Neinstedt
Neudorf
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Pansfelde
Quedlinburg
Rieder
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schulenberg
Schwenda
Seeland
Seesen
Sieber
Silberhütte
Sorge
St. Andreasberg
Stecklenberg
Steina
Stiege
Stolberg
Straßberg
Tanne
Thale
Timmenrode
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wendefurth
Wernigerode
Wieda
Wienrode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Zorge
-------------

Last Minute Angebote

Anfragen an unsere Gastgeber

BOOKINGS -
online hotel reservations

Barrierefreier Urlaub
Herbergen im Harz
Landurlaub im Harz
Urlaub mit Hund & Co


 

Reiseziel Bad Harzburg -
 die Kurstadt am Nordrand des Harzes entdecken

Der Harz ist ganzjährig eine viel besuchte Urlaubsregion. Die bekannteste Kurstadt, Bad Harzburg, liegt in geschützter Lage am Nordrand des Mittelgebirges. Als heilklimatischer Kurort und staatlich anerkanntes Heilbad ist die Stadt ein beliebtes Ferienziel für ruhesuchende Menschen. Aktivurlauber finden in der Region vielfältige Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Innenstadt von Bad Harzburg
Fußgängerzone in Bad Harzburg

Was gibt es in Bad Harzburg zu sehen?

Bad Harzburg gilt als grüne Stadt mit vielen Parkanlagen und Grünflächen. Zu den beliebtesten Parks zählen der Kurpark, der Schlosspark und der Stadtpark. Bei einem Rundgang durch die Bad Harzburger Innenstadt gelangt man zur "Bummelallee", wo man im Schatten uralter Kastanienbäume spazieren gehen kann. Die im klassizistischen Baustil errichtete Trink- und Wandelhalle im Badepark ist das Wahrzeichen der Kurstadt. Das Bauwerk, das an seiner markanten Kuppel erkennbar ist, beherbergt auch einen Heilbrunnen-Ausschank. Auf den Gipfel des großen Burgbergs, dem Hausberg von Bad Harzburg, gelangt man mit der Burgbergseilbahn. Dort oben sind die Ruinen der Harzburg zu sehen. Auch die Canossa-Säule, die 1877 zu Ehren des damaligen Reichskanzlers Otto von Bismarck aufgestellt wurde, befindet sich auf dem Burgberg-Plateau. Bad Harzburg gilt als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen durch den Harz. Wer einen Aufenthalt in der Kurstadt plant, sollte sich um eine Unterkunft kümmern. In Bad Harzburg findet man verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Neben Hotels und Pensionen gibt es in der Stadt und der Umgebung auch Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Ferienappartements und Häuser eignen sich unabhängige Ferien. Ein Haus bietet zudem viel Platz und Privatsphäre. Bei einer Privatunterkunft kann die Reisedauer flexibel festgelegt werden, da ein Ferienhaus sowohl für kurze als auch für längere Aufenthalte zur Verfügung steht. Dies ist besonders praktisch, wenn für einen Kururlaub oder zu Studienzwecken eine Unterkunft für mehrere Wochen oder Monate benötigt wird. Da sich Ferienhäuser in ihrer Größe und Ausstattung voneinander unterscheiden, empfiehlt es sich, die Objektbeschreibung genau zu studieren und dabei auf jedes Detail zu achten.

Bad Harzburg
Parkteich in Bad Harzburg

Interessante Ausflugsmöglichkeiten in der Region

Eine Ferienunterkunft besteht meist aus einem Wohn- und Esszimmer, Küche, Bad, Schlafzimmer und Kinderzimmer. Größere Ferienhäuser verfügen häufig über zwei oder mehr Schlafzimmer und mindestens ein zusätzliches Badezimmer. Auch Häuser mit eigenem Pool findet man in der Region Bad Harzburg. Die Küche eines Ferienhauses ist meist mit moderner Elektrotechnik ausgestattet, sodass auch eine Geschirrspülmaschine vorhanden ist und der Abwasch im Urlaub nicht per Hand erledigt werden muss. Außerdem haben die meisten Ferienhäuser eine Terrasse oder einen Garten, der als privater Rückzugsort, für die Kinder zum Spielen oder für einen gemütlichen Abend im Außenbereich genutzt werden kann. Obwohl Haustiere in vielen Ferienhäusern erlaubt sind, ist es sinnvoll, sich nochmals zu erkundigen, ob der Hund oder die Katze mitgebracht werden darf. In der Umgebung von Bad Harzburg gibt es viele schöne Ausflugsziele. Zu den interessantesten Zielen gehört der Elfenstein bei Bad Harzburg. Die Wanderstrecke zum imposanten Granitfelsen ist auch für ungeübte Wanderer geeignet. Am Ziel angelangt, bietet sich eine einmalige Aussicht über Bad Harzburg und das nordwestliche Harzvorland. Ein beliebtes Reiseziel für einen Tagesausflug ist Goslar. In der Kulturstadt am Harz sind die prächtige Kaiserpfalz, Reste einer mittelalterlichen Stadtbefestigung sowie zahlreiche Kirchen und gut erhaltene Fachwerkhäuser zu sehen.
 

Bad Harzburg
Park in Bad Harzburg

 

Fotos: Sternal Media

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum

Werben Sie beim Marktführer


China Reise Yangtze Kreuzfahrt