Wo ist was los|Harzliteratur|Harz Shop|Schlemmen im Harz|Highlights|Sport/ Spiel|Wetter|Aktuell-News | Forum| A bis Z|Links

 zur Startseite

Urlaubs-Anfragen|Online buchen|Last-Minute|Gastgeber|Urlaubs-Tipp|Camping|Herbergen|Wellness|Ausflugsziele|Kultur|Karte
GastgeberStartseite
GastgeberRegionen

Gastgeberorte:
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Benzingerode
Blankenburg
Braunlage
Breitenstein
Buntenbock
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Dietersdorf
Drübeck
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Ellrich
Friedrichsbrunn
Gernrode
Goslar
Güntersberge
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hohegeiß
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Königerode
Königshütte
Langelsheim
Lautenthal
Mandelholz
Meisdorf
Neinstedt
Neudorf
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Pansfelde
Quedlinburg
Rieder
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schulenberg
Schwenda
Seeland
Seesen
Sieber
Silberhütte
Sorge
St. Andreasberg
Stecklenberg
Steina
Stiege
Stolberg
Straßberg
Tanne
Thale
Timmenrode
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wendefurth
Wernigerode
Wieda
Wienrode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Zorge
-------------

Last Minute Angebote

Anfragen an unsere Gastgeber

BOOKINGS -
online hotel reservations

Barrierefreier Urlaub
Herbergen im Harz
Landurlaub im Harz
Urlaub mit Hund & Co


 

Vereinsausflüge in den Harz organisieren

123rf.com / Karin Jhne / https://de.123rf.com/lizenzfreie-bilder/harz_landschaft.html?oriSearch=harz&sti=nly6xck1d5nahzf497|&mediapopup=108446552
123rf.com / Karin Jhne

Ein Ausflug zusammen soll Spaß machen, den Zusammenhalt fördern und die Gruppe enger zusammenschweißen. Vereinsausflüge in den Harz sollten daher gut geplant werden. Das beginnt beim Termin, welcher von allen Teilnehmern gut wahrgenommen werden kann. Die Aktivitäten während des Ausfluges müssen in das vorhandene Budget passen. Den Verein als Gruppe verbinden bereits gemeinsame Interessen und Aktivitäten, welche letztlich die Auswahl des passenden Reisezieles vereinfachen. Der Harz bietet sich als abwechslungsreiche Kulturlandschaft für Vereinsausflüge geradezu an.

 

Checkliste für die erfolgreiche Planung

Folgende Checkliste kann Ihnen die Planung erleichtern. Arbeiten Sie einfach alle Punkte Schritt für Schritt ab: 

     Ziel der Fahrt definieren

     Teilnehmer bestimmen

     Termin festlegen

     Planung umsetzen

Vor Reisebeginn sollte feststehen, welches Ziel die Fahrt haben soll. Besteht ein bestimmter Anlass für den Ausflug, steht etwa ein Jubiläum an oder sollen die Geburtstage eines oder mehrerer Vereinsmitglieder entsprechend gefeiert werden. Geht es darum, den allgemeinen Zusammenhalt zu stärken oder sollen neue Aspekte der Vereinsarbeit ins Auge gefasst werden und es wird daher ein ganz bestimmtes Ausflugsziel anvisiert? 

Die Anzahl der Teilnehmer ist wichtig, um Sitzplätze im Bus, Verpflegung im Restaurant oder Plätze für eine mögliche Übernachtung buchen zu können. Es stellt sich also die Frage, ob Ehepartner der Vereinsmitglieder am Ausflug teilnehmen sollen oder ob man Mitglieder aus anderen Vereinen ins Boot holen möchte. Die Wahl des Termins ist ein wichtiger Punkt, denn es gilt, Urlaub, Schulferien und andere Termine des Vereins zu berücksichtigen. 

 

Die Planung konkret umsetzen

Bei der Umsetzung der Planung ist die Logistik eine wichtige Frage. Es muss zunächst ein Busunternehmen gefunden werden, welches die Tour begleitet. Hierbei ist es von Vorteil, sich an ein Netzwerk zu wenden, welches mehrere Unternehmen inkludiert und Ihnen die Möglichkeit gibt, sich den passenden Anbieter auszuwählen. BUSUNTERNEHMER.de setzt dabei auf ein Netzwerk von mehr als 2.000 Busunternehmen. Mehr als 450.000 Gruppen haben das Angebot der Plattform bereits genutzt. Sie können Ihre Anfrage direkt stellen und die Unternehmen werden zeitnah informiert. Angebote können bereits am selben Tag wieder bei Ihnen ankommen. Anfragen sind kostenfrei und ganz unverbindlich. Das Angebot erhalten Sie direkt vom jeweiligen Unternehmen. So ist es einfach und transparent, Preis und Leistung zu vergleichen und sich für ein Unternehmen zu entscheiden. In Folge verhandeln Sie direkt mit dem Busunternehmen. Vermittlungskosten fallen dabei nicht an.

Sprechen Sie die Vereinsmitglieder nun direkt an, denn schließlich soll der Ausflug jedem gefallen und jeder seine Meinung dazu äußern können. Legen Sie einen Termin fest und stellen verschiedene Programmpunkte zur Auswahl. Die Vereinsmitglieder sollten auch die Möglichkeit besitzen, eigene Ideen einzubringen.

Einige Vorschläge für Vereinsausflüge in den Harz: 

     Ausflüge in die Natur: Brocken, Iberger Tropfsteinhöhle, Kräuterpark Altenau

     Auf den Spuren der Bergbaugeschichte: Oberharzer Bergbaumuseum, Museumsbergwerk Bad Lauterberg, Grube Roter Bär

     Kultur erleben: Hexentanzplatz Thale, Kloster Wöltingerode, Heimatstube Altenau

     Aktive Freizeiterlebnisse: Fahrt mit der Brockenbahn, Besuch des Baumwipfelpfades, Schifffahrt auf dem Okersee 

Haben alle Teilnehmer Einsicht in das Programm genommen und sich für entsprechende Programmbausteine entschieden, kann das Budget geplant werden und Sie stellen das konkrete Programm zusammen. Sind Führungen oder Besichtigungen geplant, halten Sie vorab Rücksprache mit den Einrichtungen und melden Gruppenführungen an. Erstellen Sie ein Teilnehmerprogramm über den geplanten Verlauf und die Aktivitäten vor Ort. Nicht vergessen werden sollten eventuelle Buchungsbestätigungen, Kontaktadressen der Ansprechpartner vor Ort, Handy und die Notfallapotheke.

 

Foto: 123rf.com / Karin Jhne / https://de.123rf.com/lizenzfreie-bilder/harz_landschaft.html?oriSearch=harz&sti=nly6xck1d5nahzf497|&mediapopup=108446552

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum