Stiftskirche St. Cyriakus Gernrode.
von Christian Günther (47 Seiten)


Wanderführer Senioren: Wanderungen für Senioren im Harz. 35 entspannte Touren im höchsten Gebirge Norddeutschlands. Seni
Richard Goedeke (128 Seiten)

Kaum Steigungen, breite Wege und möglichst wurzelfrei: So stellen Sie sich Ihre Wandertour vor? Dann liegen Sie mit diesem Wanderführer für den Harz goldrichtig. Er bringt Sie zum Gipfelrundweg am Brocken, dem mit 1141 Metern höchsten Berg des Harz, rund um den Bocksberg oder entspannt zum Berggasthaus Waldschlösschen im Oberharz. Viele der vorgestellten Touren sind auch mit dem Rollstuhl oder dem Rollator möglich.


Harzer Wandernadel: 3 teiliges wetterfestes Kartenset
(3 teiliges wetterfestes Karten)

Die Möglichkeit den gesamten Harz mit seinen vielfältigen Naturschönheiten, den romantischen Klippen- und Felsformationen und seinen besonderen Sehenswürdigkeiten zu entdecken und zusätzlich ein Wanderabzeichen in unterschiedlichen Leistungsstufen zu erwerben, stößt auf ein großes Interesse. 222 attraktive und abwechslungsreiche Stempelstellen im gesamten Harzgebiet warten darauf entdeckt zu werden. Ob Aussichtspunkt, Burgruine, Felsformation oder gemütliche Raststätte, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Das neue offizielle Kartenset der Harzer Wandernadel stellt auf 3 handlichen wetterfesten Karten den Harz mit den 222 Stempelstellen vor. Das aktuelle Wanderwegenetz des Harzklubs im Maßstab 1:50 000 erleichtert die Planung der Wanderstrecken und natürlich das Wandern zu den Stempelstellen. Ein UTM-Gitter ermöglicht die Nutzung eines GPS Gerätes und die integrierte Geländeschummerung visualisiert das Mittelgebirge.


Wandertouren für Langschläfer Harz: 34 reizvolle Halbtagstouren
Richard Goedeke (128 Seiten)

Abends länger auf bleiben oder morgens erst zum Kinderfußball und danach zum Wandern? Das geht! Gut sogar, folgt man den Tourenvorschlägen von Richard Goedeke. Für den Harz empfiehlt er unter anderem Wanderungen zur Sösetalsperre und ins wildromantische Ilsetal. Alle Touren mit der Möglichkeit auszuschlafen, gefolgt von einer zügigen Anreise und einer übersichtlichen »Portion Wandern«, sodass man pünktlich zum Abendessen wieder zu Haus ist.


Doktor Barthel Wander- und Radwanderkarten : Nationalparks Harz und Hochharz
(Landkarte)

Eine sehr schöne und übersichtliche Wanderkarte die viel mehr als das Brockengebiet abdeckt. Nicht nur für Wanderer auch Radfahrer werden mit dieser Karte, die auch eine Schutzhülle hat, Ihr Ziel erreichen. Die Karte deckt im Norden folgende Gebiete ab: Wolfshagen, Goslar, Bad Harzburg, Stapelburg, Ilsenburg Im Osten die Gebiete: Wernigerode, Hasselfelde, Königshütte, Benneckenstein Im Süden die Gebiete: Hohegeiß, Oderstausee, Herzberg, Im Westen die Gebiete: Lonau, Sosestausee, Buntenbock, Clausthal-Zellerfeld, Hahnenklee Auf der Rückseite kann man seinen Wissensdurst über viele Harzer Orte und die Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung stillen. Eine sehr gute Wanderkarte die nichts vermissen lässt.


Der Mittlere Harz 1 : 30 000: Wander- und Fahrradkarte
Schmidt-Buch-Verlag (Landkarte)

Kurzbeschreibung Höhenlinien in 20-Meter-Schritten, Harzklubwanderwege in offizieller Markierung und Nummerierung, thematische Harz-Wanderwege, Fahrradwege, Mountainbike-Routen der Volksbank-Arena Harz, Signaturen zu den Sehenswürdigkeiten und Freizeitstätten inklusive Skiliften, Skiabfahrten und Rodelbahnen


In jenen Jahren, Band 1
Dietrich Wilde, Götz Wilde, Bernd Sternal & Ulrich (Broschiert, 156 Seiten)

Band 1: Die Zeit als Bürgermeister in Gernrode

Taschenbuch: 156 Seiten, 17,99 € 2 farbige und 10 schwarz/weiß Abbild.

Dietrich Wilde ist 1909 in Bad Suderode/Harz als ältester Sohn des langjährigen Arztes Dr. Carl Wilde und seiner Ehefrau und Hebamme Lucie Wilde geboren, besuchte das Gymnasium in Quedlinburg und studierte nach dem Abitur 1927 Jura in Berlin, wo er der Burschenschaft Frankonia beitrat, später in Freiburg und Göttingen. Von 1935 bis 1945 wirkte er als parteifreier Anwalt in eigener Kanzlei in Berlin und betätigte sich überwiegend als Strafverteidiger. Diese Zeit wird in seinem Erstling „Tödlicher Alltag, Strafverteidiger im Dritten Reich“ (erschienen im Verlag SEVERIN und SIEDLER, Berlin, Neuauflage in Vorbereitung) eindrucksvoll beschrieben. Über die Zeit nach 1945 in Bad Suderode und Gernrode wird in diesem Buch berichtet. Zunächst als Bürgermeister in Gernrode unter amerikanischer, danach unter russischer Besatzung, später als Richter in Magdeburg und Halle – Zeiten der Vergewaltigungen und Verbrüderungen, des Wiederaufbaus, rücksichtsloser Demontage und großherziger Geschenke, Zeiten sowjetischer Härte und russischer Seele! Tragödien und Komödien im besiegten Deutschland. Im Februar 1948 flüchtete D.W. in den Westen und war nach seiner Wiederwahl 24 Jahre lang bis 1972 als Stadtdirektor in Peine bei Hannover tätig, leitete über Jahre den Niedersächsischen Städtebund und war zugleich Vizepräsident des Deutschen Städtetages. Für seine kommunalpolitischen Verdienste erhielt er den niedersächsischen Verdienstorden und 1982 das große Bundesverdienstkreuz. Er starb 1986 nach kurzer schwerer Krankheit und wurde an der Stätte seines Wirkens in Peine begraben. -- Seine Ehefrau starb 95-jährig 2009 in Peine, wo die jüngste in Quedlinburg geborene Tochter Roswitha (67) heute lebt. Sein Sohn Götz (70) wurde Orthopäde in Berlin, war nach 14 Jahren in eigener Praxis dann bis zu seinem Ruhestand Klinikchef in Bad Gandersheim und lebt heute in Gauting bei München, in Nähe der in Taufkirchen lebenden ältesten Tochter Karla (72).


In jenen Jahren, Band 2
Dietrich Wilde, Götz Wilde, Bernd Sternal & Ulrich (Broschiert, 152 Seiten)

Band 2: Richter in Magdeburg, Quedlinburg und Halle

Taschenbuch: 152 Seiten, 17,99 € 17 schwarz/weiß Abbildungen


Harzer Wandernadel - Wanderführer Harz: Alle Stempelstellen der Harzer Wandernadel [Broschiert]
Jens Langlott (Autor) (228 Seiten)

Taschenbuchausgabe: Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (26. April 2012), EUR 45,90
Dieser Wanderführer basiert auf dem Stempelsystem der Harzer Wandernadel und beschreibt ausführlich alle 222 attraktiven Anlaufpunkte und weitere angrenzende Wanderziele im Harz, dem nördlichsten Mittelgebirge Deutschlands. Die Stempelstellen sind über den gesamten Harz verteilt und es gibt somit kaum eine bessere Möglichkeit, ihn in seiner abwechslungsreichen Vielfalt zu erleben. Neben über 600 Fotos enthält der Wanderführer auch allgemeine Informationen zum Stempelsystem der Harzer Wandernadel und 59 Orientierungskarten. Zu jedem Stempelziel sind Angaben zur Lage, zu möglichen Ausgangspunkten, Entfernungen und Parkmöglichkeiten sowie Höhenangaben und Koordinaten übersichtlich aufgeführt, ergänzt durch Wegbeschreibungen, Wissenswertes zu den Stempelstellen sowie Informationen zu Rundwegen und Einkehrmöglichkeiten.


Sie haben noch nicht das Richtige gefunden? Dann nutzen Sie diese Suche hier.

In Partnerschaft mit Amazon.de

Suchbegriffe:

Suchen in: