Startseite Gastgeber Regionen

Altenau
Bad Grund
Buntenbock
Clausthal-
Zellerfeld

Hahnenklee
Lautenthal
Osterode
Schulenberg
Seesen
Sankt Andreasberg
Wildemann
Wolfshagen

zu den Regionen
Unterharz
Südharz
Harzhochfläche
Brockengebiet
Nordharz

Alle Harzer Orte auf einem Blick.

Barrierefreier Urlaub
Campingplätze
Herbergen
Urlaub mit Hund
Landurlaub

 

 

Altenau

...da wo der Pfeffer wächst!

Die erste urkundliche Erwähnung von Altenau ist für das Jahr 1227 verbrieft. Altenau war von alters her eine Bergbausiedlung in der Erze, insbesondere Silber und Eisen, abgebaut wurden. 1617 bekam der Ort Altenau das Stadtrecht und 1636 wurde es eine freie Bergstadt. 1871 wurde der Eisenhütten-Betrieb und 1911 der Silberhütten-Betrieb eingestellt.
 

Heute ist die Bergstadt Altenau ein beliebter heilklimatischer Kurort mit rund 2.100 Einwohnern und zwei Ortsteilen, Torfhaus und Schulenberg. Er liegt idyllisch in mitten der Harzer Wälder im Hochharz 420 - 928 m über dem Meeresspiegel. Der Kurort bietet ein breites Angebot an Freizeitmöglichkeiten, wie unzählige Wanderwege, Mountainbikewege sowie viele Seen, welche im Sommer zum Schwimmen einladen. Bekannt ist es auch für die Kristall-Therme „Heißer Brocken“  Thermalsole- und Saunalandschaft. 2004 wurde in Altenau Deutschlands größter Kräuterpark eröffnet, daher auch der Name "Altenau - da wo der Pfeffer Wächst".

Im Winter lädt die Abfahrt am Rodellift "Brockenblick", einmalig im gesamten Harz mit Flutlichtrodeln (ab Winter 2009/2010) im Ortsteil Torfhaus mit Großraumparkplatz, direkt an der B4 (Schlitten können ausgeliehen werden) zum ultimativen Rodelspaß ein. Für die Skiläufer gibt es den Großen Torfhauslift "Am Rinderkopf" mit Schlepplift und ein gut ausgebautes Loipennetz. Auf einer Winter- oder Skiwanderung auf den zahllosen Waldwegen können Sie neue Kräfte für den Alltag schöpfen und die winterliche Natur des Harzes genießen.

Altenau Altenau - Okertalsperre Altenau - Okertalsperre
 

Nehmen Sie hier Kontakt mit regionalen Vermietern auf, indem Sie unten eine Unterkunftsart auswählen und auf der folgenden Seite Ihre Daten (Wunschtermin, Personenanzahl etc. eintragen)


Wer sich gerne über die Geschichte des Harzer Bergbaus informieren möchte, findet dazu mannigfaltige Möglichkeiten, angefangen von alten Gruben, Schächten und Denkmalen bis zu Schaubergwerken. Altenau wird von alten Bergmanns-Häusern geprägt, im Ort befindet sich eine Holzkirche, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Typisch für die Region ist die Verwendung von Holz als Baumaterial in dem harztypischen architektonischen Stil. Weitere Sehenswürdigkeiten erreicht man zu Fuß, unter anderem über den Harzer-Hexen-Stieg den Dammgraben mit dem Dammhaus, das Polsterberger Hubhaus sowie das Kellerwassertal als Vorsperre der Okertalsperre und das Torfhaus.

Altenau Ortsteil Torfhaus - Nationalparkbesucherzentrum Ortsteil Torfhaus

Im Ortsteil Torfhaus hat man nicht nur einen tollen Blick zum Brocken, sondern kann von dort auf dem Goetheweg auch den Brockengipfel erklimmen. Hier findet man auch das Nationalparkhaus Torfhaus mit wechselnden Ausstellungen zur Natur, sondern auch mehrere Restaurants und auch Übernachtungsmöglichkeiten.

Ausflugsziele & Webcams:

 

Altenau

Wappen

Bundesland Niedersachsen
Landkreis Goslar
Höhe 460 m ü. NN
Fläche 4,66 km2
Einwohner ca. 1.643
Postleitzahl 38707,
38667 (Torfhaus)
Vorwahl 05320, 05328
Kfz-Kennzeichen GS
Stadtgliederung Ortsteil der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld
Offizielle Website www.clausthal-zellerfeld.de
Orts-Webseite www.altenau.de
Offizielle E-Mail  

Schauen Sie auch in die Last-Minute-Angebote unserer Vermieter.

Copyright der Fotos Sternal Media

 

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum