zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

 

Ferienhaus im Harz

Der zum Großteil zum Naturpark ernannte Harz ist das höchste nördliche Mittelgebirge Deutschlands. Der sagenumwobene Brocken, im Volksmund auch Blocksberg genannt, mit gut 1.141 Metern ist die höchste Erhebung im Harz. Laut einer Sage treffen hier in der Walpurgisnacht am 30. April die Hexen zu ihrem schauerlichen Tanz zusammen. Schon um 1300 galt der etwas unheimliche Ort als Sammelpunkt von Geisterwesen, was vermutlich daher rührt, dass an über 300 Tagen im Jahr die Spitze in Nebel gehüllt ist und dort an sich seltene, aber am Brocken dennoch verhältnismäßig häufig auftretende optische Effekte wie das Brockengespenst oder der Halos zu sehen sind. Beim Brockengespenst handelt es sich um Rückstreuungen von Licht, die zusätzlich einen farbigen Lichtkranz und Schatten zeigen. Etwas unheimlich ist das Ganze also schon. So mancher Wanderer sucht selbst heute noch beim Auftreten dieses Naturschauspiels fluchtartig das Weite.

Wer ein Ferienhaus im Harz mieten möchte, sollte versuchen im Zentralharz fündig zu werden, von dort kann man schnell alle Sehenswürdigkeiten erreichen. Mit dem HATIX-Bus-Ticket ist man sogar ohne Auto flexibel. Abends dann zurück im Ferienhaus, die meisten sind heute mit kostenfreiem WLAN ausgestattet, macht man es sich so richtig gemütlich und vertreibt sich die Zeit bei einem interessanten Spiel auf dem Spieleportal https://handycasinos24.com, dabei hat die ganze Familie ihren Spaß. Am folgenden Tag kann dann wieder der Harz mit seiner urwüchsigen Natur locken.

Die Region rund um den Harz ist umgeben von zahlreichen Burgen, Schlössern und Bergwerken. Die Kultur im Harz wird unterstützt durch Kunstausstellungen, klassische Klosterkonzerte sowie Theateraufführungen auf Naturbühnen. Ein beeindruckendes Kulturdenkmal, das in der Liste der UNESCO-Welterben geführt wird, ist die Oberharzer Wasserwirtschaft, das bedeutendste und größte Grabenverbund- und Teichsystem weltweit. Schon im Mittelalter begann das System als Wasserkraftgeber für den Erzbergbau zu entstehen. Erhalten geblieben, von dieser für ihre Zeit hervorragende Ingenieursleistung, sind 310 kleine Wassergräben, 107 Teiche sowie 30 unterirdische Systeme mit 65 Teichen. Heute befinden sich noch immer 20 Kilometer Wasserlauf und 70 Kilometer Wassergräben in Benutzung. Schmale Pfade, Schaubergwerke sowie das Zisterzienserkloster Walkenried säumen die Wanderwege entlang dieser außergewöhnlichen Kunstlandschaft.

Ebenfalls unter UNESCO-Schutz steht das Erzbergwerk Rammelsberg, wo sich in mehr als tausend Jahren ununterbrochener Geschichte eines der größten und in Zusammenhang stehenden Erzlagerstätten auf der ganzen Welt entwickelt hat. Hier kann der Besucher neunhundert Jahre Erzbaugeschichte erleben und erkunden. Wer lieber Bummeln geht, dem sei ein Besuch im schönen Städtchen Wernigerode empfohlen, wo, wie die Einwohner zu pflegen sagen, das schönste Rathaus in ganz Deutschland besichtigt werden kann und die alte Harzer Schmalspurbahn fast täglich Ihre Runden dreht.


Copyright der Fotos Sternal Media

 

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum

Hotel - Restaurant "Grüne Tanne"


China Reise Yangtze Kreuzfahrt