zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

   
 Ausflugsziele in und um Stecklenberg >>> Gastgeber in Stecklenberg
 

 

 

Schloss Stecklenberg
Nach Jahren des Leerstandes erwarb 1999 die Familie Pinnow das Anwesen und sanierte es mit viel Engagement und Liebe. Im Jahr 2004 war es dann soweit, dass Stecklenberger Schloss wurde als Hotel eröffnet.

Die Große Lauenburg bei Stecklenberg
Die Anfänge der Burganlage liegen im Ungewissen. Erste geschichtliche Nachrichten stammen aus dem Jahr 1164 von Pfalzgraf Albrecht zu Sommerschenburg. Die Beurkundung fällt in die Zeit der Herrschaft Friedrich I. (Barbarossa). Da es sich um eine Zeit höchster Zentralgewalt handelt, liegt auf Grund der Größe der Burg die Vermutung nahe, dass es sich um eine Reichsburg königlicher Gründung gehandelt haben kann. Das Geschlecht der von Sommerschenburg war seit 1088 Pfalzgrafen in Sachsen sowie seit 1133 Schirmvoigte des Quedlinburger Stifts.....>>>weitere Infos

Die Stecklenburg bei Stecklenberg
Sie liegt etwa 250 m üNN auf einer nach Nordosten vorspringenden felsigen Bergnase aus Wissenbacher Schiefer. Ein prädestinierter Burgenstandort für eine Wallburg. Der Berg fällt nach drei Seiten steil ab, nur im Südwesten führt eine schmale Zunge sowohl ins Tal sowie zu den höheren Bergen im südlichen Hinterland. Die ehemals mächtigen Wallanlagen, die trapezförmig das Burgplateau von 100x160 Meter umschloss, ist noch heute eindrucksvoll zu sehen....>>>weitere Infos

Burgruine Heinrichsburg
Heute führt die Ruine der Heinrichsburg ein Dornröschen-Dasein. Die Burganlage umfasst 65x175 m wovon die Kernburg nur 20x20m einnimmt. Auf einem Bergsporn gelegen, ist die Burg nur von Norden zu erreichen, in allen anderen Richtungen fällt der Berg steil ab. Besonders die Kernburg mit den ca. 5m hohen Resten des 7x7m umfassenden Bergfrieds, sowie die teilweise 4m hohe Ringmauer hinterlassen beim Besucher einen nachhaltigen Eindruck, der einer gewissen Mystik nicht entbehrt.


Langlaufarena "Bodetal" Friedrichsbrunn

Bonhoefferhaus - Friedrichsbrunn
Das Bonhoefferhaus kann besucht werden und Herr Arndt gibt sein Wissen über Dietrich Bonhoeffer und seine Familie gern an Interessenten weiter. Eine Galerie der Widerstandskämpfer gibt zusätzlich. Um Anmeldung unter Tel. 039487-749102 wird gebeten.


Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Standard 728x90

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum