zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

   
Ausflugsziele Langelsheim mit Lautenthal & Wolfshagen >>> Gastgeber in Lautenthal & Langelsheim

 

 

Das Alte Brauhaus
Auf dem Malzboden veranschaulichen die Waagen, der Malzaufzug, die Schrotmühle und alte Mälzereigeräte den ersten Schritt zur Bierherstellung: Lagerung und Bearbeitung der Gerste, um das begehrte Braumalz zu erhalten. ...mehr Infos >>>

Hahnenkleer Straße 2, 38685 Lautenthal


Bergbaumuseum Lautenthal
Bergbau und Geschichte werden zu einem interessanten Erlebnis bei einem Besuch des Niedersächsischen Bergbaumuseums. Fahren Sie mit der Grubenbahn bis weit in die Lautenthaler Berge ein. ...mehr Infos >>>


Heimatmuseum Langelsheim
Das Heimatmuseum in Langelsheim ist in einem großen, zweigeschossigen Fachwerkbau untergebracht, das einstmals als Realschule diente. Es ist ein Museum der Heimat- und Regionalgeschichte mit vielen sehenswerten Ausstellungsstücken.

Burg Lutter am Barenberge
Ein Projekt, mit vielen glücklichen Tieren und anscheinend auch Menschen; ein Projekt, das nach drei Jahrzehnten als gelungen bezeichnet werden kann. Die Luttergruppe zeigt auf, dass man auch außerhalb marktkapitalistischer Strukturen zufrieden leben und trotzdem in der Gesellschaft anerkannt werden kann. Die Burg Lutter und ihre Bewohner sind offen für Gäste, wenn die Gäste offen für sie sind.

Der Maaßener Gaipel Lautenthal

Burg Kanstein

Liebesbankweg in Hahnenklee
Im 20. Jahrhundert, nach Einstellung des Bergbaus, entwickelte sich der Ort zu einem Tourismus-, Wander- und Wintersportzentrum. Hahnenklee hat viel zu bieten, einzigartig aber ist sein Liebesbankweg. Dieser 2007 eröffnete 7 km lange Weg, wurde als erster Harzer Wanderweg vom Deutschen Wanderinstitut mit dem Wandersiegel „Premiumweg“ ausgezeichnet. Die „Wanderpärchen“ (auch Familien und Gruppen sind natürlich gern gesehen) erwartet ein Rundweg um den Ort, der nicht mit Naturschönheiten geizt. ...mehr Infos >>>

Kloster Riechenberg
Erst 1980 nahm sich die Klosterkammer Riechenbergs an, restaurierte die Krypta und konservierte die Reste der Klosterkirche und richtete die vorhandenen Gebäude wieder her. Heute hat in Riechenberg die evangelische Bruderschaft der Gethsemanen ihr zu Hause. Das Kloster ist für Besucher und Gäste offen.

Bergbauerlebnispfad - Bergbaugeschichte zum Anfassen
Dem Besucher soll damit ein kleiner Einblick in die über 700-jährige Bergbaugeschichte der ehemals freien Bergstadt Lautenthal im Oberharz gegeben werden. Auf 13 Stationen wird der historische Bergbau in Wort, Bild und Rekonstruktionen erläutert. ...mehr Infos >>>


Granetalsperre
Der Granebach ist ein rechter Nebenfluss der Innerste und entspringt bei Hahnenklee. Im Jahr 1969 hat man den Granebach gestaut, um ein zusätzliches Trinkwasser- Reservoir für den norddeutschen Raum zu schaffen. Damit ist die Granetalsperre die jüngste der Harztalsperren. Sie liegt direkt über Herzog Juliushütte, einem Ortsteil von Astfeld und ist direkt von Goslar oder Langelsheim aus, über die B 82 zu erreichen.

Pagenburg bei Lutter am Barenberge und Neuwallmoden
Auf dem Gipfel dieses Berges, liegt die Pagenburg. Es handelt sich dabei um eine uralte Fliehburg, die wohl im frühen Mittelalter entstanden ist. Dieser Berg ist noch heute ein beliebtes Wanderziel für die Einheimischen, Touristen trifft man dort eher nicht.

Oberharzer Wasserregal
Heute ist das Oberharzer Wasserregal ein Kulturdenkmal und natürlich auch ein technisches. Verantwortlich für den Betrieb und Erhalt sind die Harzwasserwerke. 65 Teiche, 70 km Gräben und 20 km Wasserläufe werden von ihnen instand gehalten. Der Schwerpunkt der erhaltenen Anlagen liegt im Einzugsgebiet von Clausthal-Zellerfeld. ...mehr Infos >>>

Innerste Talsperre zwischen Langelsheim und Lautenthal
Folgende wassersportliche Aktivitäten sind möglich: Baden, Surfen, Segeln, Rudern, Angeln.
Sie befindet sich zwischen Langelsheim im Norden und Lautenthal im Süden und besitzt mit sagenhaften 750 m die längste Staumauer des Harzes. Im Vergleich zu den anderen Talsperren, hat die Innerste Talsperre nur eine Höhe von 32 m, hinter der sich dann auf einer Länge von 5 km etwa 20 Millionen Kubikmeter Wasser anstauen.
...mehr Infos >>>


Der Heimberg bei Wolfshagen - Wandern zu den Harzer Stempelstellen

Der Salzgittersee - nicht nur ein Wasserskiparadies
Am See gibt es auch ein gepflegtes Strandbad mit einem etwa 400 m langen Sandstrand, wobei die Länge des gesamten Strandes über 1.600 m beträgt. Auch ein Bootsverleih fehlt am Salzgittersee natürlich nicht. Es können Tretboote, Kanus und Kajaks ausgeliehen werden. Für weitere sportliche Betätigungen stehen kostenlos umfangreiche Sportanlagen für folgende Sportarten zur Verfügung: Tennis, Fußball, Rollhockey, Volleyball, Handball und Basketball. Ein Hallen- und Freibad, eine Eissporthalle, und ein Segelflugplatz ergänzen das Angebot dieses Naherholungsgebietes.


Wölfi-Bad in Wolfshagen
Auf der über 15.000 qm großen Anlage gibt es in der Badesaison zahlreiche Angebote für Sport und Freizeit für Groß und Klein. Das „Wölfi-Bad“ hat ein asymmetrisches geformtes 50 Meter Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer. Das Schwimmerbecken ist mit einer Sprunganlage mit Ein-, Drei- und Fünf-Meter-Turm ausgestattet.

Burg Schildberg Lautenthal

Burgruine Burghagen
Es ist keine von den frühgeschichtlichen Fliehburgen, von denen uns nichts überliefert ist, nein es ist eine hoch- oder spätmittelalterliche Burganlage von der uns nichts überliefert ist.
Aber ihre baulichen Reste, auf einem schmalen Felskamm über dem östlichen Ufer der Innerste, zeugen zweifelsfrei von ihrem Dasein. Die Burg Burghagen liegt 300 m ü.NN über den Talboden der Innerste, etwa 800 m nordwestlich von Wolfshagen, einem Stadtteil von Langelsheim im LK Goslar.

Paul Gerhardt Barockkirche
Im Jahr 1649 wurde der Grundstein der Kirche gelegt. Der Bau dauerte etwa zehn Jahre. 1659 konnte die Kirche geweiht werden. Bedingt durch die Geldknappheit im 19. Jahrhundert wurden keine weiteren Umbauten vorgenommen, so dass vorwiegend der barocke Baustil erkennbar ist. ...mehr Infos >>>


Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum