zur Startseite

Ausflugsziele
Startseite

 
Neu! Portal Ausflugsziele im Harz

Ausflugsziele nach Orten:

Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Frankenhausen
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-
Zellerfeld

Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Hornburg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Lerbach
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Neustadt
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Talsperren
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Web-Kameras
Wernigerode
Westerhausen
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge

 

   
 Ausflugsziele in und um Herzberg am Harz >>> Gastgeber in Herzberg am Harz

 

 

Die Einhornhöhle - die Andere Welt unter dem Harz
Einhornhöhle - schon der Name dieser Höhle hat einen mystischen Klang. Jahrhunderte lang stand hier ja auch das Ergraben des Einhorns im Vordergrund und machte diese Höhle weit über die Grenzen des Harzes bekannt und berühmt. ...mehr Infos >>>


Museum Schloss Herzberg
Im sogenannten Stammflügelhaus des Baudenkmals Welfenschloss in Herzberg befindet sich unter anderem auch das Museum. Das heutige im Renaissance-Stil erbaute Gebäude wurde im 16. Jahrhundert nach der Zerstörung des Vorgängerbaues durch einen Brand errichtet....mehr Infos >>>


Das Schloss Herzberg
Das Welfenschloss hoch über der Stadt stammt in seinen ältesten Teilen aus dem 16. Jahrhundert und ist schon als Baudenkmal einen Besuch wert. Im Stammhausflügel ist eine Abteilung zur Schloss- und Herrschaftsgeschichte des Welfenschlosses zu sehen. Im Mittelpunkt steht dabei das Schloss Herzberg als Residenz. Diese Abteilung zeigt auch ein Faksimile des Evangeliars Heinrich des Löwen. ...mehr Infos >>>


Eine Tauchbasis im Harz - Der Juessee in Herzberg
Der ortsansässige Tauchclub bietet Tauchausbildungen, Tauchlehrgänge sowie mittels spezieller Hebevorrichtung Tauchen für behinderte Menschen.

Herzberg Blick zur Innenstadt - Webcam

Der Große Knollen
Der Große Knollen ist mit 687 m ü. NN die höchste Erhebung im Südharz. Dieser ehemalige Vulkankegel, der auch als Brocken des Südharzes bezeichnet wird, ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region um Herzberg.

Das Siebertal
Der Oberlauf der Sieber, in dem sie noch ein Bächlein ist, fließt durch den Nationalpark Harz. Dieser Abschnitt ist ein absolut naturbelassenes Bachbett aus Felsen und Steinen und hat zum Teil ein Gefälle von 10 Prozent. Es folgt der Mittellauf, die Sieber ist zum kleinen Fluss heran gewachsen und hat den Nationalpark verlassen.


Der Freudenstein am Schloss Herzberg
Der Stein steht heute in mitten einer Rabatte und er wurde mit der Inschrift „Freudenstein“ verziert.
Auch heute noch gilt der Mythos, dass der Freudenstein jungen Paaren Glück bringt, wenn sie ihn aufsuchen und gemeinsam berühren.


Die Rhumequelle
Die Rhumequelle bei Rhumspringe gehört zu den ergiebigsten Karstquellen Mitteleuropas. Am Tage fließen etwa 2500 Liter in einer Sekunde über den Rhumefluss ab. In Hochwasserzeiten schüttet die Quelle bis zu 5500 Liter in der Sekunde. ...mehr Infos >>>


Natur-Live-Wege
Bei „Natur live Einhornhöhle“ wird die Evolution und die Geologiegeschichte erlebbar: über- und untertage, mit fossilen und neuzeitlichen Bewohnern, mit außergewöhnlichen geologischen Strukturen und mit fachlich fundierten Informationen und ihrer eigener Fantasie.


Die Kalkburg bei Herzberg am Harz
Die Burgstelle der Kalkburg liegt auf dem 244 m hohen Hausberg, unweit der Stelle wo der Nebenfluss Kleine Steinau in die Sieber mündet.


Burg Scharzfels
Auf einem etwa 150 m über dem Odertal aufragendem Dolomitfelsen liegen die Reste der ehemaligen Burg Scharzfels. Die Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert, wobei die erste geschichtliche Erwähnung im Jahre 1131 zu finden ist. ...mehr Infos >>>


Steinkirche bei Scharzfeld
Die Steinkirche bei Scharzfeld, in deren Bereich durch die „Spatenforschung" eine menschliche Ansiedlung bereits während der Altsteinzeit (60.000 bis 10.000 v. Chr.) und der mittleren Steinzeit (10.000 bis 4.000 v. Chr.) nachgewiesen wurde, ist als einzige altsteinzeitliche Höhenstation Niedersachsens eine der bekanntesten und wichtigsten Fundstätten des südniedersächsischen Raumes. ...mehr Infos >>>


Burganlage - König Heinrichs Vogelherd
Südlich oberhalb des Ortes liegt auf dem Bergrücken des Rothenberges die Burganlage „König Heinrichs Vogelherd". Durch die Anlage führt der aus dem Rheinland nach Mitteldeutschland verlaufende mittelalterliche „Fastweg". Ein Hinweis für sein hohes Alter ist, dass er unweit westlich der Befestigungsanlage von bronzezeitlichen Grabhügeln begleitet wird. ...mehr Infos >>>


Auerhuhn-Schaugehege in Lonau bei Herzberg
Das Schaugehege ist vom Dorfgemeinschaftshaus Lonau auf einem kurzen Fußweg durch die angrenzenden Wiesen und Wälder zu erreichen. ...mehr Infos >>>


Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum
Nur 4,2 km vor den Toren von Duderstadt ist in einem alten Stadtgut das Heinz Sielmann Natur-Erlebniszentrum beherbergt. Das Gut Herbigshagen konnte 2006 bereits seinen 10.Geburtstag begehen. Es lädt ein, "Naturschutz als positive Lebensphilosophie" zu erkennen, so das Kredo von Heinz Sielmann. ...mehr Infos >>>


Wallburg und Königspfalz Pöhlde
Von 1964 bis 1974 wurden auf dem Pfalzgelände auf über 1700 qm archäologische Grabungen durchgeführt. Dabei wurden die Grundmauern des Pfalzkomplexes freigelegt, der aus mindestens 12 Gebäuden bestand. Heute sind die Grundmauern des früheren Klosterkreuzganges durch Steinplatten dargestellt. Zu bestaunen ist in Pöhlde auch eine über 1000 Jahre alte Gerichtslinde.

Wanderbaude, Aussichtsturm Hanskühnenburg
Die Wanderbaude Hanskühnenburg liegt auf dem 811m hohen Acker zwischen Riefensbeek und Sieber im Harz. Sie ist auch im Winter über ein gut ausgebautes Loipennetz von den umliegenden Orten aus zu erreichen. ...mehr Infos >>>


Brotmuseum in Ebergötzen
Und in dem denkmalgeschützten, historischem Areal „Altes Amt Radolfshausen“ beherbergt das Fachmuseum die kulturhistorische Sammlung zur Geschichte des Brotes. Unter dem Motto „ Vom Korn zum Brot“ wird die Geschichte der Landwirtschaft, des Getreideanbaus und der -verarbeitung und des Brotes anschaulich dargestellt. ...mehr Infos >>>


Wilhelm Busch

Wo Max und Moritz zu Hause sind
Ein lohnendes Ziel im südwestlich Vorharz ist der kleine Ort Ebergötzen, der zwischen Herzberg und Göttingen gelegen ist. Ist der idyllische Ort, der von Handwerk geprägt ist, doch aufs engste mit dem großen Dichter und Maler Wilhelm Busch verbunden.  ...mehr Infos >>>


Sie kennen ein interessantes Ausflugsziel im Harz, welches hier noch nicht gelistet ist,
oder Sie haben einen nicht funktionierenden Link entdeckt?
Schicken Sie einfach ein kurze E-Mail an Harz-Urlaub.de

 

Werben auf
Harz-Urlaub

Impressum